6. Oktober 2013

Blog-Auszeit

Hallo ihr Lieben!

Wie einige von Euch bemerkt haben, ist es hier ziemlich ruhig geworden, diese Woche ist sogar die erste ohne Vegan Wednesday Beitrag nach einem Jahr. Neben der Arbeit regelmäßig und vor allem produktiv zu posten wurde mit der Zeit schwieriger als ich dachte und ich setzte mich ziemlich unter Druck damit. Da ich das Bloggen aber weiterhin mit Freude verbinden möchte, entschied ich mich nun dazu, eine kleine Auszeit zu nehmen.
Jeder, der ebenfalls bloggt, weiß ja wieviel Zeit in einem Beitrag steckt. Vor allem zu Rezept-Posts gehört Einiges: das "Entwerfen" des Rezepts selbst, die passende bildliche Gestaltung und der Text natürlich. Da kommt schnell eine Stunde oder mehr zusammen.
Da ich neben der Arbeit noch gern zum Sport gehe, Zeit mit meinem Freund und Freunden verbringe und mich auf meine Zukunft konzentriere, ist das mit dem Blog momentan einfach zu viel.
Vor allem, da ich zusätzlich sehr gerne ausführlich auf Leserkommentare oder -mails eingehe und mir da auch Zeit für nehme, statt Euch nur mal eben so "abzufertigen".

Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse und wir "sehen uns" nach meinem Päuschen alle wieder
Unter the-vegan-way@firemail.de  bin ich nach wie vor für Fragen, Anregungen und Tipps erreichbar und werde auch jedem Einzelnen antworten, versprochen! Im besten Fall gucke ich pro Woche einmal rein, also bitte keine Panik, wenn es mal etwas länger dauert :-)

Wie lange genau ich hier abwesend sein werde, das weiß ich noch nicht. Eventuell gibt es auch ab und an mal einen Beitrag, wenn mir danach ist und es was Schönes zum Teilen gibt.
Wer weiterhin sehen möchte, was ich tagtäglich so esse und mache, der findet mich bei Instagram. Dort habe ich einen Account, der vor allem mein Essen und meine "sportliche Entwicklung" zeigt.


Ich wünsche Euch allen eine wunderbare Zeit, genießt die letzten warmen Herbsttage und habt eine schöne Weihnachtszeit!

Alles Liebe
Maria





28. September 2013

VMF #13: Vegan Wednesday #58

Auch diese Woche huste ich noch ganz schön rum, aber die Erkältung scheint sich sonst endlich verabschiedet zu haben! Hat jemand einen guten Tipp gegen (trockenen) Husten? Außer viel Trinken und Lutschpastillen... ich werde noch verrückt damit :-(


Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays!








Vegan Wednesday #58 - 25.9.2013


Frühstück: Bananenhaferbrei mit Nektarine, Feige, noch mehr Banane, Erdnussmus, Kakaonibs, Seitenbacher Schokodüsis und selbstgemachter Holunderblütenmarmelade :-)


26. September 2013

VMF #12: nicht so grüner Green Chocolate Smoothie

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!]  

Wirsingkohl als Smoothiezutat lese ich so oft und doch war es mir irgendwie immer nicht ganz geheuer. Ich ging davon aus, dass mir das extrem auf den Magen schlagen würde und so vermied ich rohen Kohl immer.
In meinem Urlaub wurde die Neugier allerdings doch zu groß und ich wagte das Experiment... und war begeistert! Mir bekam der Mix sehr gut, also wollte ich das Rezept gern teilen ;-)







Ihr braucht:
- eine handvoll Romanasalat
- 2-3 kleine Wirsingkohlblätter (oder 1-2 große)
- 2 kleine Karotten

20. September 2013

VMF #11: Vegan Wednesday #57


Entschuldigt die lange Abwesenheit, auf dem Blog sowie in meinem e-Mail-Postfach (an alle, mit denen ich dort schreibe!). Ich bin seit Dienstag schon wieder krank bzw. fühlt es sich wie Fortsetzung meiner Augusterkältung an, scheinbar hatte ich das Ganze doch nicht richtig auskuriert.
Außerdem setze ich mich momentan ziemlich unter Druck was das Bloggen angeht, aber auch privat (Arbeit, Zukunftspläne, etc), weshalb ich davon ausgehe, auch in diesem Jahr die 20 Vegan MoFo Beiträge nicht voll zu kriegen, weil ich mich ab sofort etwas schonen möchte. Ich versuche aber trotzdem noch, das ein oder andere Rezept mit Euch zu teilen :-)
Jedenfalls huste ich mich nun mit Halsschmerzen durch den Tag, bin aber trotzdem einigermaßen in der Lage, arbeiten zu gehen (auch, wenn mir gestern 5x gute Besserung gewünscht wurde, obwohl ich dachte, ich könnte es ganz gut verbergen).
Leider gibt es deshalb diese Woche wieder nur Handyfotos, vor allem aber ganz schöne Krankenkost ;-)


Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays!







Vegan Wednesday #57 - 18.9.2013

Frühstück: Haferbrei mit Banane, Pfirsich, Feige und den Seitenbacher Schokodüsis. Ich schaffte krankheitsbedingt leider nur die halbe Schüssel.. :-(


Zum Mittag gab es eine bunte und vor allem warme Gemüsesuppe.


15. September 2013

VMF #10: Apfel-Karotten-Mus küsst Mandel-Dattel-Creme

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!

Guten Abend, ihr Lieben!
Die letzten Tage war es hier sehr ruhig und in meinem Leben etwas chaotisch. Zur Zeit bin ich etwas gestresst und heute extrem müde. Mit einem Vegan Month of Food Post wollte ich Euch trotzdem noch versorgen bevor das Wochenende vorbei ist.
Diesmal gibt es ein etwas außergewöhnliches Dessert- oder Frühstücksrezept, das spontan entstand und eigentlich mal herzhaft werden sollte ;-)



Ihr braucht:
für das Apfel-Karotten-Mus
- 1 Apfel
- 1 große Karotte
(beides nach Belieben mit Schale oder ohne, ich ließ es ungeschält)
- 1 TL Zimt
- 1-2 TL Kokosblütenzucker / Süßungsmittel nach Belieben
- Prise Salz

für die Creme
- 100ml Mandelmilch
- 5 Datteln (Deglet Nour), 30 Minuten in warmem Wasser eingeweicht

außerdem
- 4 EL Haferflocken mit 4 EL Kokosraspeln vermengen


So geht's:
Apfel und Karotte würfeln und weich dünsten. Anschließend etwas abkühlen lassen und mit Zimt, Salz und Zucker zu einem Mus mixen (mit dem Pürierstab oder im Mixer).
Die Mandelmilch mit den Datteln (ohne Einweichwasser) zu einer glatten Creme pürieren. 
Nun die einzelnen Komponenten schichten: Mus - Creme - Haferflocken/Kokos-Mix !

12. September 2013

VMF #9: Vegan Wedndesday #56

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!]  

Heute hatte ich leider keine Kamera zur Verfügung und so muss sich der VW diese Woche mit nicht so schönen Handybildern von trotzdem leckeren Essen zufrieden geben! Mein Bett ruft bereits, daher bleibt die Begrüßung heute kurz. Ich wünsche allen noch wachen Lesern eine gute Nacht :-D

Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays!





Vegan Wednesday #56 - 11.9.2013



Zum Frühstück gab es warmen Apfel-Zimt-Haferbrei vermengt mit Sojajoghurt und dazu Himbeeren aus dem Tiefkühlfach.

10. September 2013

VMF #8: Matcha trifft Banane {Smoothie} / Entdeckt: vegane Produkte von Seitenbacher {Schokomüsli, Tütensuppen, braunes Saucenpulver}

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!

Guten Abend ihr Lieben :-) Es ist schon wieder sehr spät uind daher mache ich es auch ganz kurz: heute gibt es ein Rezept für einen tollen Frühstückssmoothie mit Matcha, der dank Banane schön süß und cremig schmeckt!
Außerdem entdeckte ich letztes Wochenende tolle vegane Produkte von Seitenbacher im Supermarkt.



Ihr braucht:
- 1 TL Matcha
- 1 mittlere Banane
- 250ml (ungesüßte) Mandelmilch
- 1-2 TL Kokosblütenzucker / Agavendicksaft
- optional: eine Prise Zimt, etwas gemahlene Vanilleschote / Prise Bourbonvanille

VMF #7: fruchtiges Schichtfrühstück mit Cornflake-Crunch

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!]  

Letztes Wochenende hatte ich mal wieder Sojajoghurt da (bei Alnatura gab es Soja im Angebot, da deckte ich mich direkt mit ein) und hatte morgens Lust auf etwas Knuspriges, aber auch Frisches.
Die Kiwis waren bereits reif und die Himbeeren warteten noch im Tiefkühlfach, alles zusammen ergab dann dieses Schichtfrühstück, das sich auch prima im Glas transportieren lässt (verliert dann aber leider das Knusprige, schmeckt aber trotzdem toll!).




Ihr braucht:
- 4 EL (gehäuft) ungesüßte Cornflakes
- 4 EL Sojajoghurt (natur oder auch eine andere Sorte, nach Geschmack)
- 1 TL (gestrichen) Kokosblütenzucker oder Agavendicksaft

8. September 2013

VMF #6: süßer Rucolasalat mit gegrillten Feigen und Zucchini

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!

Momentan gibt es ja überall Feigen zu kaufen und wie auch Juli, stehe ich total auf die kleinen lila Früchte! Leider verarbeite ich sie selten weiter, da sie meist direkt aus dem Kühlschrank in meinen Bauch wandern :-D
Diesmal dachte ich mir aber, ich wage mal ein Grillexperiment und mache daraus einen süßen Salat!





Ihr braucht:
- zwei mittelgroße Feigen
- eine halbe kleine Zucchini
- eine große handvoll Rucola
- 4-5 Cherrytomaten

6. September 2013

VMF #5: Schokoriegel-Zwilling vom "Raw Bite Cacao" // Wiedergefunden...

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!]

Hallo meine Lieben! Der Post kommt heute soo spät, da ich nach dem Sport nur noch auf dem Balkon in der Sonne war und die Zeit total vergaß. Ich hoffe, ihr hattet einen ebenso sonnigen Tag :-)
Heute gibt es ein ganz simples, schnelles Rezept und zwar für ein Pendant des Raw Bite Schokoriegels! Für diejenigen, denen die Raw Bites nichts sagen, können sich hier mal durch's "Sortiment" klicken.
Im Gegensatz zu anderen Riegeln sind die Raw Bites ziemlich weich und weniger knusprig und nur durch die enthaltenen Datteln gesüßt. Da ich die Zutatenliste so übersichtlich fand, versuchte ich mich heute spontan selbst daran und das kam dabei heraus:




Ihr braucht:
- 10 Datteln (Deglet Nour)

5. September 2013

VMF #4: Mein Lieblingsproteinshake & liebsten Proteinpulver // Essen im La Mano Verde {Berlin} // Haarschnitt im Dunkeln

[dieser Beitrag ist Teil meines diesjährigen Vegan Month Of Food!]

Diesmal möchte ich Euch meinen absoluten Lieblingsmix in Sachen Proteinshake zeigen: Banane-Schoko!
Bevor es losgeht, stelle ich Euch aber noch kurz mein Repertoire an Proteinpulver vor, das sich während der letzten Monate so angesammelt hat. Ich hatte zwischendurch mal meine Phase, in der ich dachte, je mehr Eiweiß, desto schneller die Erfolge beim Sport. Allerdings bekam das meinem Magen gar nicht gut und nun trinke ich einen Eiweißshake nach dem Training und das funktioniert wunderbar :-)
Nun zu meiner "Sammlung":

Mein liebstes Proteinpulver ist mittlerweile das rohe Sunwarrior, obwohl mich der Geschmack anfangs echt abschreckte (ist nur mit Stevia gesüßt und hat einen relativ starken Eigengeschmack, an den ich mich jedoch schnell gewöhnte). Allerdings ist es einfach am besten zu verdauen und bekömmlicher als Sojaproteinisolat, das ich auch noch rumstehen habe, jedoch nur noch zum Backen verwende (und nicht mehr nachkaufen werde), da ich davon im "rohen" Zustand in Shakes sehr schnell aufgebläht war (in Backwaren seltsamerweise nicht).

Erbsenprotein ist mein drittes Proteinpulver, das ich habe, welches eine wunderbare Alternative zu Soja darstellt. Es ist sehr, sehr gut bekömmlich, lässt sich toll in (besonders fruchtige) Smoothies einmixen UND ist bei Weitem nicht so teuer wie das Sunwarrior!
Hat allerdings ebenfalls einen Eigengeschmack, der es mir bisher noch nicht möglich machte, es in Schoko-Shakes einzumixen, ohne den Endgeschmack (eher negativ) zu beeinflussen. In Smoothies mit Beeren oder sehr süßem Obst passt es meiner Meinung nach jedoch wunderbar.

Rohes Hanfprotein steht ebenfalls bei mir mit herum, das mag ich auch sehr gern, da es angenehm nussig schmeckt, sehr gut bekömmlich ist und sich toll in Smoothies macht (auch schokoladige hehe) :-)




Ihr braucht:
- 1 mittelgroße Banane
- 1 Portionslöffel Sunwarrior Schoko (oder Vanille oder Pulver Eurer Wahl)
- 250ml ungesüßte Mandelmilch/Pflanzenmilch/Wasser

4. September 2013

VMF #3: Vegan Wednesday #55

[Dieser Beitrag ist Teil meines Vegan Month of Food]

Gestern schaffte ich es leider nicht mehr zu posten, der geplante ausführliche Beitrag folgt dafür morgen!!
Heute war Entspannung angesagt, früh war ich beim Sport und am Nachmittag waren meine Mama spazieren und haben uns dann in ein kleines Cafe zum Lesen gesetzt.

Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)






Vegan Wednesday #55 - 4.9.2013


Frühstück: Apfel, Birne und Leinsamen-Buchweizen-"Porridge", vor dem Sport aß ich außerdem noch eine Banane und eine handvoll Walnüsse



2. September 2013

VMF #2: Karottenreis-Sushi // veganer Geburtstagsbrunch!

[dieser Beitrag ist Teil meines Vegan Month Of Food!]

Tag zwei, Beitrag zwei. Auch das fast rohe Sushi mit geraspelter Möhre habt ihr sicher schon beim Vegan Wednesday entdeckt. Nun dachte ich, schreibe ich das Rezept dazu einfach mal auf, denn ich war total begeistert davon und vor allem ist es schnell und mit wenigen Zutaten gemacht!


Ihr braucht (für 6 Stück/Ein Noriblatt):
- eine Mohrrübe, mittlere Größe
- ein Noriblatt
- 1EL Tahin

1. September 2013

VMF #1: Eine Woche Urlaub mit mir! // Smoothiebowl-Rezept (Rohkost) // Ich zeige Euch mein Zimmer!

[dieser Beitrag ist Teil meines Vegan Month Of Food!]



Juhuuu, ich habe es tatsächlich pünktlich geschafft: das ist mein erster Beitrag zum diesjährigen Vegan Month Of Food (ein internationales Bloggerevent, bei dem einen Monat lang rein vegane Rezepte/Beiträge gepostet werden)! Ich bin schon total aufgeregt und hoffe, dass ich dieses Jahr alles besser umsetzen kann als beim letzten Mal.
Als "Thema" habe ich wie bereits angekündigt "Healthy and Whole Foods" gewählt. Ich werde also versuchen, meine Rezepte so gesund, ausgewogen und vielseitig zu gestalten wie möglich. 

Diese Woche habe ich Urlaub und daher habe ich geplant, täglich Bilder von mir oder Dingen, die ich gesehen/erlebt habe in meinen eigentlichen Rezeptbeitrag einzubinden! Ich hoffe, das artet nicht in Bildern von mir, schwitzend, nach dem Training im Fitnessstudio aus, da ich meine Erkältung ja nun eeeendlich los bin und morgen das erste Mal nach zwei langen Wochen wieder zum Sport gehen werde! :-D
Da meine Mama ab Dienstag aber ebenfalls Urlaub hat, werden wir ganz bestimmt das ein oder andere vegane Käffchen trinken gehen.. inklusive einem Stück Kuchen, das bereits darauf wartet, fotografiert zu werden.

Vegan Wednesday #54

Von Vegan Wednesday zu Vegan Wednesday... man, man und dann wieder auf den allerletzten Drücker!! Aber mein Laptop ist mir zweimal abgeschmiert und dann lief er sehr langsam und hing ständig... nun ist mein Mittwochsessen aber endlich online und ich hoffe, ich werde noch auf's Pinterestboard aufgenommen, obwohl die Deadline schon überschritten ist ;-(
Allgemein wird im September wieder viel mehr los sein, da der Vegan Month of Food startet und ich mir bereits einiges überlegt habe! Außerdem beginnt ab morgen mein Urlaub und da werde ich auch etwas "berichten" (sollte ich etwas Spannendes erleben).


Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)









Vegan Wednesday #54 - 28.8.2013

Frühstück: Overnightoats (Haferflocken und Chiasamen in Mangokokoswasser von DM) mit Kokosmus von Dr.Goerg und Pfirsich

24. August 2013

Vegan Wednesday #53 & Ein Blick in meine Tasche

Ich melde mich, immer noch kränkelnd, mit dem 53.Vegan Wednesday zurück!
Mein Appetit war nicht der größte, sicherlich auch deshalb, da ich mehr von Tee, Tee und noch mehr Tee und Wasser lebe, als von Nahrung :-D



Alle, die meinen letzten Post noch nicht entdeckten, haben bis morgen Abend die Chance, einen 5€-Gutschein für den online-Versand Vegan Wonderland zu gewinnen.
Einfach hier klicken und schnell einen Kommentar hinterlassen!




Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)








Vegan Wednesday #53 - 21.8.2013


Frühstück: Instanthaferflocken mit Chiasamen, Wasser und etwas Stevia, oben drauf eine Bananen-Schokoschicht (mit Kakaopulver und Kakaonibs), geschichtet mit Aprikosen und Kokoschips.


21. August 2013

Vegan Month of Food, diesmal schon im September... nur noch 7 Tage bis zur Deadline!!

Hallo meine Lieben!

Ich melde mich mit Schal und Mütze aus meinem Bett, denn ich habe meinen Geburtstag zwar sehr, seeeehr genossen (mit ganz viel leckerem Essen, Familie & Freunden), aber ich habe mir zwischendurch wohl etwas eingefangen.. und sitze nun mit Hals- und Kopfschmerzen zu Hause :-(
Immerhin habe ich so etwas Zeit zum Lesen und für den Blog, wenn ich nicht gerade schlafe, bade oder Tee trinke! Und so bin ich auch auf den Vegan Month of Food gestoßen, der dieses Jahr schon im September beginnt! Für mich ganz toll, denn die erste Septemberwoche habe ich Urlaub und kann so einiges vorbereiten und ausprobieren.



Was ist der Vegan Month of Food!?
Am Vegan MoFo nehmen weltweit Blogger teil (egal ob vegan oder nicht) und posten mindestens 20 Beiträge zu/mit veganem Essen, veganen Produkten oder was sonst noch dazu passt!
Das zeigt nicht nur, wie unglaublich vielseitig veganes Essen & Leben sein kann (kulinarisch und kulturell), sondern es ermöglicht einem auch, tolle neue Blogs für sich zu entdecken und mit Gleichgesinnten weltweit in Kontakt zu treten!
In welcher Sprache man postet ist einem dabei selbst überlassen und auch, ob man sich ein bestimmtes Thema für seine Kreationen einfallen lässt. Letztes Jahr spezialisierte ich mich auf regionale und saisonale Zutaten, dieses Jahr geht es wohl eher in die Richtung gesunde und ausgewogene Küche ;-) Aber ganz ausgefeilt ist das noch nicht, vor allem, da ich wieder mit dem Oktober als Vegan Month Of Food - Monat rechnete!

Wessen Interesse nun also geweckt wurde, der liest sich am besten gleich mal hier etwas mehr rein und trägt sich dann so schnell es geht bis zum 28.August in die Blogroll ein (ein Reim! :D)! 
Anmeldeformular: HIER!


Ganz liebe Grüße
Maria ♥

18. August 2013

Vegane Woche bei Greenest Green + 20x 5€-Gutscheine für Vegan-Wonderland.de zu verschenken!!!

Achtung, Achtung! 
Bei Greenest-Green (oder Biodeals ;) ) ist seit dem 16.8. bis zum nächsten Sonntag, dem 25.8., wieder vegane Woche mit vielen tollen Angeboten. Von veganer (und fairer) Kleidung über Kosmetik bis hin zu Lebensmitteln ist wieder alles dabei! Das Angebot und die Anbieter/Firmen/Hersteller wechseln dabei täglich, ihr könnt Euch also jeden Tag auf's Neue überraschen lassen, wo es diesmal Schnäppchen abzugreifen gibt!
Außerdem unterstützt ihr mit dem Kauf eines Deals Sea Shepherd, denn 10% des Umsatzes fließen direkt dorthin und allein deshalb werde ich die Augen offen halten, um nicht nur mir eine Freude zu machen, sondern auch gleichzeitig die Rettung der Meere zu unterstützen :-)
 





Direkt nach meinem Blogevent geht es auch schon weiter mit den Geschenken, nur, dass Ihr diesmal nicht direkt etwas dafür tun müsst... außer, so schnell wie möglich zu kommentieren!
Hauptpartner der veganen Woche bei Greenest Green ist nämlich Vegan Wonderland und für genau diesen Onlineshop habe ich einige Gutscheine abzugeben. Da ich selbst sehr gern online vegane Produkte bestelle, vor allem, um mal das ein oder andere Neue auszuprobieren, das es vielleicht so im Geschäft nicht zu erstehen gibt, freue ich mich umso mehr, 20 von Euch somit eine kleine Freude machen zu können.
Ab einem Bestellwert von 25€ werden Euch 5€ erlassen, das ist doch was, oder? :-)

Hinterlasst mir einfach bis nächsten Sonntag {25.8.} einen Kommentar unter diesem Beitrag und schreibt mir, welches vegane Produkt ihr gern bestellen und ausprobieren wollt! 
(ausgelost wird zum Schluss via http://www.random.org/ )

Für mich geht es nun in den Endspurt meines Geburtstagswochenendes, wir gehen gleich bruncheeeeen :-D Habt alle ein tolles Restwochenende!

15. August 2013

Vegan Wednesday #52

Uuuund schon wieder ist eine Woche rum, meine zweite Runde Detoxkur habe ich erfolgreich hinter mich gebracht und nun habe ich 4 Tage frei, anlässlich meines 23. Geburtstages morgen hihi :-D
Morgen gehen mein Freund, meine Eltern und ich asiatisch essen, Samstag wird bei meiner Oma gegrillt und Kuchen gegessen und am Sonntag gehen wir endlich wieder ins Viasko brunchen... das ist mit Abstand der beste vegane Brunch, den es gibt.. oder den ich bisher erlebt habe. Solltet ihr also in Berlin sein, reserviert Euch rechtzeitig telefonisch einen Platz dort, oder geht spontan zum Essen vorbei!!

Nun aber genug mit der Geburtstagsplanung, hier kommt mein Mittwochsessen dieser Woche.. relativ pünktlich, oder? :-D

Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)






Vegan Wednesday #52 - 14.8.2013


Zum Frühstück gab es einen Smoothie, der leckerer und schokoladiger aussieht als er war. Viel Energie für den Tag lieferte mir aber auf jeden Fall, ich war bis zum späten Mittag satt!!

Drin war: frischer Blattspinat, Pflaumen, Heidelbeeren, 2EL Aloe Vera Fruchtmarksaft, 1EL rohes Kakaopulver, 1EL Carobpulver, Kakaonibs und Wasser
 

13. August 2013

Sommer im Glas... die Gewinner!

Es ist soweit, die Gewinner stehen fest!! Vielen, vielen Dank nochmal an alle Teilnehmer, Eure Kreationen sehen einfach alle zum Anbeißen aus und ich bin verdammt froh, die Entscheidung Euch überlassen zu haben ;-D
Und nun will ich es nicht weiter spannend machen... und die Gewinner verkünden:


10. August 2013

Vegan Wednesday #51

Diese Woche war irgendwie total stressig und ich kam tatsächlich nicht eher dazu, den Vegan Wednesday-Post fertig zu machen. Dafür war ich Mittwoch das erste mal beim Zumba, das wollte ich schon ewig mal machen, und war danach zwar total fertig mit der Welt, aber auch sehr glücklich und richtig schön ausgepowert :-D


Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)





Vegan Wednesday #51 - 7.8.2013


Zum Frühstück gab es Rohkostporridge: 30gr Buchweizen (ganz) über Nacht einweichen und mit einer großen Banane, 1-2EL (rohem) Kakaopulver, etwas Hanfproteinpulver, (rohem) Carobpulver, etwas Wasser und weiteren nicht eingeweichten Buchweizenkernen (für den "Crunch") pürieren.
Bei mir gab's oben drauf getrocknete Kokosstreifen, Mango, Hanfsamen und Gojibeeren.





5. August 2013

Sommer im Glas: Die Teilnehmer & "neue" Abstimmung

Der Juli rauschte an mir vorbei, dass ich erst gestern Abend realisierte, dass das ja auch das Ende meines ersten Blogevents beudeutete.
VIELEN DANK an alle Teilnehmer, mit so vielen Rezepten hätte ich ehrlich gesagt gar nicht gerechnet! Und weil alle Kreationen einfach so fantastisch aussehen und klingen, habe ich mich in Sachen Gewinner-Ermittlung noch einmal umentschieden ... ich möchte gern so verfahren, wie es jetzt viele Blogger tun: jeder Teilnehmer schickt mir seine 3 Favoriten per Mail und daraus ergeben sich dann die drei Gewinner, die ich, wenn ich alle Stimmen erhalten habe, dann hier verkünde!
Isabel hatte bei ihrer Eventabstimmung eine Art Punktesystem, das ich gern übernehmen möchte.

Also läuft das Ganze nun so ab:
- Jeder Teilnehmer schickt mir innerhalb der nächsten 7 Tage eine Mail an the-vegan-way@firemail.de 
- darin gibt er seine drei Favoriten an
- Favorit 1 erhält 3 Punkte // Favorit 2 erhält 2 Punkte // Favorit 3 erhält 1 Punkt


Und nun liegt die Entscheidung glücklicherweise nicht mehr bei mir hihi :-D

Achtung, Achtung, es folgen sehr appetitanregende, süße Leckereien im Glas!

3. August 2013

Avocado-Schokocreme mit Himbeeren {Sommer im Glas}

 






Und kurz vorm Ende meines Blogevents habe ich es doch noch geschafft, ein drittes Rezept zum Thema zu posten!


Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, etwas mehr dazu zu veröffentlichen, aber irgendwie ist momentan der Wurm drin :-) Trotzdem viel Spaß mit diesem ebenfalls schnell gemachten und vor allem gesunden Schokotraum!




Ihr braucht (für ein Glas):
- eine halbe, reife Avocado
- 1-2EL (rohes) Kakaopulver, ungesüßt
- zum Süßen: 1-2 Datteln oder etwas Agavendicksaft
- 2EL Kakaonibs oder gehackte Schokolade

- Himbeeren oder anderes Lieblingsobst

So geht's:
Gebt alle Zutaten für die Mousse in einen Mixer und püriert sie zu einer glatten Creme. Abschmecken, mit Himbeeren schichten und für etwa eine halbe Stunde kalt bevor ihr das Ganze vernichtet. ;-)


Vegan Wednesday #50

Uhh, ein runder Vegan Wednesday, der bereits 50.! Ich habe es wiedermal auf den letzten Drücker geschafft und auch mit den Fotos ist es dieses Mal etwas knapp, da ich Frühschicht hatte und vergaß mein Essen zu fotografieren :-(
Frühstück und Abendessen gibt es aber trotzdem und einen weiteren Beitrag zu "Sommer im Glas" folgt auch noch. Ich hoffe, Ihr habt die Hitze gut überstanden, ich habe wieder ganz schön mit meinem Kreislauf zu tun.
Habt ein schönes Restwochenende und genießt das Wetter!


Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)







Vegan Wednesday #50 - 31.7.2013


Frühstück: Overnightoats mit Chiasamen, Mango, Mandelmus, Nektarine, Sojajoghurt und Mandelhobel.


Sie wollte unbedingt auch mit auf's Foto :-D


26. Juli 2013

5 Tage-Detoxkur von Nikki Sharp {Erfahrungsbericht & 101 Dinge}

Wie einige vielleicht über Instagram mitbekommen haben, machte ich vor einem Monat eine fünftägige Detox-Kur (Entgiftung), da ich es mir zum einen schon länger vorgenommen hatte und zum anderen mein linkes Knie verletzte und daher eh eine Sportpause einlegen musste.
Nun wollte ich natürlich auch hier auf meinem Blog einen etwas ausführlicheren Bericht über diese Entgiftung schreiben, mit Bildern vom Essen und einem Fazit.

W o   g i b t   e s   d e n   P l a n ?  W a s   s t e h t   d r i n ?
Den Detoxplan kann man hier bequem online bestellen und mit Paypal bezahlen (kostet ca. 6€ umgerechnet). Im Anschluss bekommt man eine e-Mail mit einem Link, der den Plan als PDF-Datei zum Download bereithält.
Neben einer Einkaufsliste für die fünf Tage (inkl. zusätzlichen Lebensmitteln für etwas Abwechslung bei den Rezepten), den Basisrezepten mit genauen Mengenangaben und Mengen"erweiterungen", falls man nicht satt wird, für Frühstück/Mittag/Abendbrot/Snacks, enthält der Plan viele Hintergrundinformationen zu den Lebensmitteln, die man während der Entgiftung weglässt und zu denen, die man zu sich nehmen wird.
Die Mahlzeiten sind alle vegan, extra Variationen jedoch leider nur vegetarisch (mit Ei).

Auf den ersten Blick erscheint das Rezeptangebot ziemlich mager, allerdings handelt es sich ja auch nur um 5 Tage UND eine Entgiftungskur, keine All-You-Can-Eat-Woche ;-D
Außerdem bekommt man relativ schnell ein Gefühl dafür, mit den Zutaten der Einkaufsliste und den Basisrezepten etwas herumzuspielen und so doch noch etwas Abwechslung in den Plan zu bekommen.

Beim nächsten Mal (ja, es wird definitiv ein nächstes Mal geben!) werde ich daher auf jeden Fall VIEL "mutiger" und kreativer sein. Ich hielt mich doch recht streng an die vorgegebenen Rezepte und deren Zutaten.

Sport machte ich wegen meines Knies während der Zeit natürlich nicht, der Plan sieht es jedoch auch nicht vor. Man solle lieber in Ruhe entgiften und dem Körper alle Kraft dafür geben. Wenn man will, kann man aber trotzdem tranieren, nur eben mit etwas mehr Vorsicht, damit man sich nicht überanstrengt und den Körper nicht überfordert.


Die Haupt"grundsätze" des Detoxplans sind folgende:
- keinerlei tierische Produkte (Ausnahme: Ei bei den vegetarischen Variationen)
- keinen Kaffee trinken -> nur grünen Tee oder Kräutertees, Zitronenwasser

25. Juli 2013

Vegan Wednesday #49

Wow, schon wieder eine Woche rum und diesmal schaffe ich es mal sogar fast pünktlich :-D
Der Mittwoch war essenstechnisch echt super, ich habe ganz viel Neues ausprobiert und dabei nicht vergessen, es fotografisch festzuhalten!

Heute habe ich übrigens festgestellt, dass ich kaufsüchtig bin - und zwar lebensmittelkaufsüchtig. Ich kann in kein Lebensmittelgeschäft (besonder schlimm: BIOLÄDEN) gehen, ohne auch wirklich nur das zu kaufen, was geplant war. Heute wollte ich im Reformhaus lediglich Reissirup mitnehmen, da ich diesen schon seit Längerem testen möchte, und raus ging ich zusätzlich mit großen Gläsern Erdnuss-, Mandel- und Cashewmus. Achja und als ich zu Hause ankam, war auch schon mein Paket mit dem 1kg Glas Kokosmus von Dr.Goerg da.
Der Wunschzettel auf Raw-Living.de für August ist ebenfalls bereits online fertiggestellt.. wobei das mehr oder weniger geplant war, da ich am 16.August Geburtstag habe und mir vornahm, in diesem Monat kein Geld zum Sparen wegzulegen, sondern mir davon eine große Runde Rohkostartikel zu gönnen.
Aber trotzdem, irgendwie habe ich wohl ein "Problem".. bin ich damit allein!? Ich hoffe nicht :-D

Genießt das tolle Wetter und übersteht es bitte alle ohne Kreislaufzusammenbrüche, am Wochenende wird's ja besonders "schlimm" ;-D


Achja, mein Blog hat nun auch Facebook: klick!



Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)









Vegan Wednesday #49 - 24.7.2013

Frühstück: Eine sogenannte "Smoothiebowl", oder: sehr sehr dicker, cremiger Smoothie zum Löffeln! Meiner war schön schokoladig und beinhaltete Banane, Erdbeeren, rohes Kakaopulver, Kakaonibs, Hanfproteinpulver und ein kleines bisschen Wasser. Darüber kamen Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren und weitere Kakaonibs. Nicht nur wahnsinnig lecker, sondern tatsächlich auch extrem sättigend!


23. Juli 2013

Chia-Erdbeerminzpudding mit Kokos {Sommer im Glas}

 







Hier nun endlich ein weiteres Rezept passend zu meinem aktuellen Blogevent "Sommer im Glas"!


Diesmal das bereits abgebildete Erdbeerdessert, das, wie auch die Mangoeiscreme, sehr schnell und einfach zubereitet ist. Dank der Chiasamen sieht der "Pudding" sogar aus wie die Oberfläche einer Erdbeere, oder? :-D Gut gekühlt ist es die perfekte gesunde Erfrischung an einem heißen Sommertag.. und von denen haben wir ja momentan einige!




Ihr braucht (für eine Portion):
- 150gr Erdbeeren
- einige Blätter frische Minze
- 1EL Chiasamen
- 3EL Kokosraspeln

- Süßungsmittel nach Belieben

So geht's:
Püriert die Erbeeren mit der frisch gehackten Minze und hebt anschließend die Chiasamen unter. Füllt Kokosraspeln in ein Glas und gebt die Erdbeerchiamischung darüber.
Stellt das Ganze für etwa eine Stunde kalt, bevor ihr es genießt :-) 


20. Juli 2013

Vegan Wednesday #48

Oh man, diese Woche hätte ich fast vergessen, den VW-Beitrag fertig zu machen!!
Also nun in letzter Sekunde... meine Fotos dieser Woche :-)


Nicht vergessen: mein Blogevent läuft noch zwei Wochen, jeder kann mitmachen, ob mit oder ohne Blog :-)


Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)








Vegan Wednesday #48 - 17.7.2013


Frühstück: Chia Aprikosen Haferbrei mit Kokosraspeln und Ananas (Haferbrei mit Chiasamen kochen, zwei pürierte Aprikosen untermischen und evtl. Süßen)

14. Juli 2013

schneller Spinatsalat "Hawaii"

Juhuu, ich habe es doch noch geschafft einen kleinen Salat zusammen zu basteln, um ihn an Isabels Blogevent (anlässlich ihres Bloggeburtstages!) teilnehmen zu lassen.
Sie sucht noch bis zum 20.Juli kreative Sommersalate und verlost tolle Dinge!
Ob ich nun so extrem kreativ war, wage ich zu bezweifeln, im Moment des Hungers fand ich meine Idee jedoch ganz toll... Vom Hawaiitoast oder der Pizza Hawaii einfach mal einen Salat abwandeln, der ganz fix gemacht ist, warum eigentlich nicht? ;-)





Ihr braucht (für eine Portion):
- 60gr Räuchertof, gewürfelt
- 100gr Ananas, gewürfelt
- 30gr frischen Blattspinat

13. Juli 2013

Vegan Wednesday #47

Puhhh, gerade noch rechtzeitig!
Diese Woche hatte ich von Montag bis Mittwoch Frühschicht und nahm mir daher Frühstück und Mittag mit auf Arbeit, weshalb es diese Mahlzeiten nur in Büchsen auf's Foto geschafft haben. Wie es der Zufall so wollte, machten wir zum Abendbrot einen großen gemischten Salat - in einer Schüssel!
Nächste Woche gibt es wieder Essen auf Tellern, versprochen :-D


Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)






Vegan Wednesday #47 - 10.7.2013


Frühstück: Haferbrei mit Vanille Proteinpulver, Sojaflocken, Chiasamen, Hanfsaat, Himbeeren, Johannisbeeren aus dem Garten meiner Oma, Gojibeeren und Maulbeeren!