4. September 2013

VMF #3: Vegan Wednesday #55

[Dieser Beitrag ist Teil meines Vegan Month of Food]

Gestern schaffte ich es leider nicht mehr zu posten, der geplante ausführliche Beitrag folgt dafür morgen!!
Heute war Entspannung angesagt, früh war ich beim Sport und am Nachmittag waren meine Mama spazieren und haben uns dann in ein kleines Cafe zum Lesen gesetzt.

Was ist der Vegan Wednesday!? Klick hier für weitere Infos & meine bisherigen Vegan Wednesdays :-)






Vegan Wednesday #55 - 4.9.2013


Frühstück: Apfel, Birne und Leinsamen-Buchweizen-"Porridge", vor dem Sport aß ich außerdem noch eine Banane und eine handvoll Walnüsse




Nach dem Sport: Sunwarrior Proteinshake, zwei große Pfirsiche und 3 Gartenäpfel :-)


Im Café: Bruschetta mit Rucola und grüner Tee

Abendessen: Rezept aus dem "Veggie Journal" (diese Zeitschrift entdeckte ich letztes Wochenende!), Zitronen-Quinoa mit gegrillter Aubergine, Paprika und Zwiebel


Habt alle einen schönen Abend♥

Kommentare:

  1. Das Zitronen Quinoa mit gebratenem Gemüse schaut total lecker aus!
    Ich sollte mir die Zeitschrift auch mal etwas genauer anschauen ;-)

    Liebe Grüße
    Lupa

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Zitronenquinoa hört sich sooo lecker an! Muss ich auch mal probieren!
    Toller Mittwoch!

    AntwortenLöschen
  3. mmmh das sieht alles wieder sooo lecker aus!!!! <3
    Schön, dass es dir übrigens wieder besser geht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön! oh ja, das kannst du aber laut sagen :D

      Löschen
  4. Tolle Gerichte!
    Möcht ich alles verspiesen, ratz-fatz! hihi
    GLg, MamaMia

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhh sieht das wieder lecker aus bei dir! Bruschetta muss ich jetzt auch endlich mal selbst machen, das nehm ich mir schon so lange vor und eigentlich ists ja überhaupt kein Aufwand!

    Das Veggie Journal habe ich auch, abr das Gericht wäre mir noch nicht aufgefallen. Wahrscheinlich habe ich es einfach überlesen, weil ich ja Paprika so überhaupt nicht leiden kann.

    Alles Liebe,
    Cookies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das dachte ich mir gestern auch!! das leckerste ist eh meistens so simpel :D
      und das grillgemüse kannst du ja abwandeln, zb lieber tomaten oder zucchini verwenden :))

      Löschen
  6. Hmmm, was für ein leckerer Tag!
    Ich habe zwei Auberginen im Kühlschrank und brauche dringend einen Tipp, was ich damit machen kann. Super Abendessen daher - magst du mir verraten, wie lange du sie bei welcher Temperatur im Ofen hattest?

    Dann gibts das nämlich heute Abend :)

    Alles Liebe, Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!!
      die aubergine haben wir in einer grillpfanne gebraten, aber ich denke, mit öl eingepinselt bei 180 grad auf oberster schiene und evtl grillfunktion sollte gut werden :D
      einfach immer mal in den ofen gucken damit es nicht anbrennt!

      <3

      Löschen