1. März 2014

rohe Schoko-Dattelmilch

Seitdem ich überwiegend roh esse, läuft unser Vitamix auf Hochtouren! Ein simples, schnelles und vor allem leckeres Rezept ist die Dattelmilch für viel Energie. Schön süß, cremig und seeehr sättigend! 


Datteln sind ballaststoffreich und zudem reich an Kalzium, Eisen, Kalium und Magnesium. Sie sind durch ihren hohen Zuckergehalt der perfekte Energielieferant und dank ihrer handlichen Größe ein willkommener Snack to go ;-) 
Es gibt verschiedene Sorten, wie z.B. Deglet Nour (gibt es im Reformhaus, Supermärkten, Bioläden), Kurmadatteln/Frische Datteln (erhältlich im türkischen Supermarkt) oder "die Königin der Datteln", die Medjouldattel (momentan bei LIDL in der "Deluxe" Reihe, Bioläden)!
Mittlerweile esse ich am liebsten Kurmadatteln und Medjouls. Beide sind schön süß und karamellig, Kurmadatteln sind im Gegensatz zur Medjouldattel aber vieel weicher. Deglet Nour hab ich anfangs nur gegessen, seitdem ich die anderen beiden Sorten kenne, jedoch gar nicht mehr :-D

23. Februar 2014

Gewinner der YUMMIES-Verlosung!

Einen schönen guten Abend :-)
Ich hoffe, ihr habt das tolle Wetter heute nutzen können und ein paar Sonnenstrahlen abbekommen.
Wie versprochen gebe ich nun die Gewinner des YUMMIES-Gewinnspiels bekannt, die ich per Zufallsgenerator ausgelost habe!

Ich habe die Teilnehmer mit Nummern "versehen" und anschließend auslosen lassen! 




Herzlichen Glückwunsch an Jenny, Nadine und Petzi! Ich hab Euch bereits eine e-Mail geschickt und warte auf Eure Adressen, um diese an die Mitarbeiter von A.Vogel weiterzuleiten, damit Eure Gewinne so schnell wie möglich losgeschickt werden können!

Danke an alle anderen Teilnehmer, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt :-D

Einen entspannten Restsonntag wünscht
Maria

18. Februar 2014

einfacher Seetangsalat mit Gurke und Avocado

Wenn ich einen Lieblingssalat habe, dann ist es definitiv der Seetangsalat beim Asiaten! Da ich nicht das nötige Kleingeld habe, um mir alle darin enthaltenen verschiedenen Algen zu kaufen, und diese auch noch nicht entdeckt habe, bereite ich mir mittlerweile zu Hause eine eigene Variante des Seetangsalates zu. Schnell, einfach und lecker!

Achtung: Wer Probleme mit der Schilddrüse hat, sollte bei Algen vorsichtig sein, weil diese viel Jod enthalten! Die empfohlene Menge Algen liegt daher bei etwa 1/2TL pro Tag. Da ich keinerlei Schilddrüsenprobleme habe und das auch nicht täglich esse, bin ich beim Seetangsalat immer etwas großzügiger!



14. Februar 2014

A.Vogels vegane Neuheit: YUMMIES Kaubonbons (+ GEWINNSPIEL!)

Nachdem ich vor knapp zwei Jahren bereits Sprossenmischungen für A.Vogel / Biosnacky testen durfte, wurde ich nun gefragt, ob ich nicht auch die YUMMIES vorstellen möchte... aber selbstverständlich! Außerdem springt ja auch für meine lieben und treuen Leser etwas dabei heraus.. nämlich pünktlich zur Anlieferung in die Reformhäuser und Bioläden gibt es die Kaubonbons hier zu gewinnen! Mehr dazu unter meinem Testbericht.

Damit ihr auch wisst, was ihr hier Tolles gewinnen könnt, folgt nun eine kleine Review zu DER Nasch-Neuheit auf dem veganen Markt! 
 

13. Februar 2014

sehr verspätetes Frohes Neues & herzlich Willkommen zurück!

Hallo meine Lieben!

Zuerst einmal wünsche ich Euch allen ein gesundes, neues Jahr und hoffe, dass ihr einen schönen Jahreswechsel hattet :-)
Ich lebe doch noch und brauchte die Blogpause dringend, ich weiß wirklich nicht, wie ich in den letzten Wochen/Monaten noch Zeit zum Erstellen vernünftiger Blogbeiträge hätte finden sollen. Nun konnte ich etwas verschnaufen und möchte wieder anfangen, hier und da etwas zu veröffentlichen. Wie regelmäßig das klappen wird, weiß ich noch nicht, aber ich gebe mein Bestes ;-)
In der Auszeit habe ich so einiges probiert, unter anderem eine Rohkostwoche und 3 Tage Banana Island! Da mir Rohkost extrem gut tut und bekommt, esse ich momentan auch sehr viel davon, vor allem morgens und mittags, überwiegend in Form von viel Obst und Salaten. Beim Sport bin ich immer noch ehrgeizig dabei und habe mir sogar ein kleines "Home-Fitnessstudio" eingerichtet.





Seit Anfang des Jahres arbeite ich nur noch 20 Stunden die Woche, was mir wieder etwas mehr Zeit zum Bloggen, aber vor allem zum Lernen bringt... Lernen? Oh ja! Ich habe einen Fernlehrgang zum "Fachberater für holistische (ganzheitliche) Gesundheit" mit dem Schwerpunkt Ernährung begonnen und bin schon ganz gespannt, was mich alles erwartet. Das gesamte letzte Jahr hab ich mir den Lehrgang zusammengespart und nun geht es endlich los. Ernährung interessiert mich ungemein, ganzheitliche Ernährungsberatung ganz besonders, denn da wird nicht nur auf einzelne Diätformen und die Berechnung des BMI eingegangen, sondern viel, viel mehr... den Säure-Base-Haushalt des Menschen, wie wirkt Kosmetik auf den Körper, Krankheiten aus naturheilkundlicherer Sicht und und und.. ich bin gespannt und freue mich darauf! Einiges werde ich auch sicher hier auf dem Blog einbringen können und so Gelerntes nicht nur festigen, sondern vor allem auch mit Euch teilen können ;-)


Nun möchte ich unbedingt wissen, was ihr gern in Zukunft auf meinem Blog lesen möchtet. Gibt es eventuell Fragen an mich oder Themen, die Euch besonders interessieren (egal, ob Essen, Sport oder veganes Leben allgemein.. oder auch Dinge, die ich in meiner Friseurausbildung gelernt hab ;-) )? Oder bestimmte Rezepte/Gerichte, die ihr gern als Beitrag hier sehen möchtet?
Schreibt es mir in die Kommentare, dann habe ich gleich einen Überblick über Themen, die ihr auch wirklich gern lest :-)

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Eure Maria

6. Oktober 2013

Blog-Auszeit

Hallo ihr Lieben!

Wie einige von Euch bemerkt haben, ist es hier ziemlich ruhig geworden, diese Woche ist sogar die erste ohne Vegan Wednesday Beitrag nach einem Jahr. Neben der Arbeit regelmäßig und vor allem produktiv zu posten wurde mit der Zeit schwieriger als ich dachte und ich setzte mich ziemlich unter Druck damit. Da ich das Bloggen aber weiterhin mit Freude verbinden möchte, entschied ich mich nun dazu, eine kleine Auszeit zu nehmen.
Jeder, der ebenfalls bloggt, weiß ja wieviel Zeit in einem Beitrag steckt. Vor allem zu Rezept-Posts gehört Einiges: das "Entwerfen" des Rezepts selbst, die passende bildliche Gestaltung und der Text natürlich. Da kommt schnell eine Stunde oder mehr zusammen.
Da ich neben der Arbeit noch gern zum Sport gehe, Zeit mit meinem Freund und Freunden verbringe und mich auf meine Zukunft konzentriere, ist das mit dem Blog momentan einfach zu viel.
Vor allem, da ich zusätzlich sehr gerne ausführlich auf Leserkommentare oder -mails eingehe und mir da auch Zeit für nehme, statt Euch nur mal eben so "abzufertigen".

Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse und wir "sehen uns" nach meinem Päuschen alle wieder
Unter the-vegan-way@firemail.de  bin ich nach wie vor für Fragen, Anregungen und Tipps erreichbar und werde auch jedem Einzelnen antworten, versprochen! Im besten Fall gucke ich pro Woche einmal rein, also bitte keine Panik, wenn es mal etwas länger dauert :-)

Wie lange genau ich hier abwesend sein werde, das weiß ich noch nicht. Eventuell gibt es auch ab und an mal einen Beitrag, wenn mir danach ist und es was Schönes zum Teilen gibt.
Wer weiterhin sehen möchte, was ich tagtäglich so esse und mache, der findet mich bei Instagram. Dort habe ich einen Account, der vor allem mein Essen und meine "sportliche Entwicklung" zeigt.


Ich wünsche Euch allen eine wunderbare Zeit, genießt die letzten warmen Herbsttage und habt eine schöne Weihnachtszeit!

Alles Liebe
Maria