Ein bisschen Ich

Die Person hinter follow the vegan way ♥


Ich heiße Maria, bin am 16.08.1990 in Berlin geboren, wohne jetzt aber seit Ende 2014 in Hannover bei meinem Freund. Ich bin gelernte Friseurin, arbeite aber nicht mehr im Salon. Nach der Ausbildung holte ich mein Fachabitur nach und arbeite momentan im Handel, um meine Zukunftspläne/-wünsche in einigen Jahren verwirklichen zu können.

Tierschutz spielte für mich schon immer eine große Rolle. Als ich 12 Jahre alt war, verzichtete ich bereits 4 Jahre lang auf Fleisch, begann dann jedoch wieder, hin und wieder welches zu essen. Anfang 2011 öffneten mir Artikel und Videos erneut die Augen und diesmal konnte ich nicht einfach mehr verdrängen, was da täglich hinter dicken Betonwänden passiert, um den Konsum von uns fleischgierigen Menschen zu stillen.... und so hörte ich von einem Tag auf den anderen auf, Fleisch zu essen.

Daraufhin beschäftigte ich mich intensiver mit dem Tierschutz und vegetarischer Ernährung und so führte kein Weg am Veganismus vorbei. Ich beschloss spontan, vegan zu backen, was überraschend super klappte. Auch Sojamilch trank ich von da an mehr, vor allem, weil ich Milchprodukte eh nie wirklich vetrug. Im November 2011 fand dann in Berlin die Veganfachmesse statt (dort verliebte ich mich förmlich in die vegane Lebensweise!), die mich endgültig dazu bewegte, mein Leben auf vegan umzustellen. Zuerst war es ein Versuch, doch es blieb dabei und für mich war das definitiv eine der besten, wenn nicht sogar die beste, Entscheidungen meines Lebens!

Abgesehen vom ethischen Aspekt, achte ich dadurch nun auch viel mehr auf meinen Körper und dessen Gesundheit und Fitness. Es ist mir nicht mehr egal, was ich täglich in mich hineinschaufele. Daher findet ihr hier auf meinem Blog in Zukunft auch mehr und mehr "gesunde" Rezepte, sprich ohne viel (raffinierten) Zucker, Fertigprodukte, Weißmehlprodukte... was jedoch nicht heißt, dass es nicht hin und wieder "Ungesundes" geben wird. Schließlich bin ich auch nur ein Mensch und liebe liebe LIEBE Schokolade und andere süße Sünden :-D

Neben veganem Essen und dem Bloggen liebe ich es, zu fotografieren, gemütlich in Cafés zu sitzen, zu lesen, vegan brunchen zu gehen, meine Katzen und seit Dezember 2012 gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio oder mache Pilates zu Hause, um meinen Körper zu stärken und ja, ihn zu formen ;-)


Und nun habt viel Spaß auf meiner Seite, mit meinen Rezepten oder den Vegan Wednesday - Posts, bei denen ihr Euch einige Inspirationen für Frühstück, Mittag & Abendbrot holen könnt!


Alles Liebe,
Eure Maria ♥

Kommentare:

  1. Hallo Maria!

    Das ist eine tolle Seite geworden. Viele Grüße Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeeschööööön!! :D das freut mich sehr!! liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  2. Ich bin über den veganwednesday post auf deinen Blog gestoßen und ich find ihn echt total toll. Vor allem das Layout und die Bilder sind genial ;DDDD Durch die Berichte muss ich mich erst lesen sehen aber schon mal ziemlich vielversprechend aus.
    Alles gaaaaanz Liebe,
    ...und noch einen schönen (vegan) donnerstag,
    Nora ;)P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh das freut mich totaal, dass dir das hier alles so gefällt!! bin auch ständig dabei, alles schön zu machen und vor allem dass die fotos ansprechend sind :D

      ganz liebe grüße an dich zurück nora!!

      Löschen
    2. sind sie auf alle fälle ^O^
      alles liebe ;DDD

      Löschen
  3. Ich lese jetzt erst, dass du auch in Berlin lebst. Hab ich wohl irgendwie verpasst..

    AntwortenLöschen
  4. ...sehr süßer Blog...
    ...sehr schöne Bilder...

    Danke, dass du dich für eine tierleidfreie Ernährung entschieden hast.

    ♥liche-vegane grüße aus Österreich, miss viwi from veggietoria.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maria,

    ich lebe zwar weder vegetarisch noch vegan aber ich verurteile diese Lebensweisen auch überhaupt nicht und interessiere mich sehr dafür.

    Eines aber frage ich mich ganz ernsthaft und entschuldige, wenn es irgendwie nach einer Klischeefrage klingt aber - Hühner legen doch so oder so Eier, egal ob wir sie nun essen oder nicht. Was spricht also z.B. dagegen, das auch zu tun? Ich spreche natürlich nicht von Legebatterien sondern beispielsweise von den drei Hühnchen, die man am Land im Garten leben hat.
    Oder die Milch, die eine Kuh ohnehin gibt? Würdest du persönlich diese Eier/Milch auch dann nicht konsumieren, wenn es sich wirklich um glückliche, artgerecht lebende Tiere handelt? Deine Meinung (oder die anderer Veganer die das lesen) darüber würde mich sehr interessieren!

    Wie gesagt, völlig vorurteilsfrei :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo vielen dank für deinen kommentar :-)
      ich finde diese fragen absolut berechtigt und ich wusste vor dem veganleben selbst nicht, was gegen eier oder milch spricht (abgesehen von schlechten haltebedingungen).

      ehe ich hier jetzt einen langen roman schreibe, verlinke ich dir mal eine online-broschüre, die das direkt am anfang kurz und knackig beschreibt. außerdem gibt's da einige tips, trick und viele weitere links zur veganen lebensweise & gründen, die dafür sprechen. ich hoffe, das ist so okay für dich :-)

      guck mal hier: https://www.vebu.de/vebu/downloads/faltblaetter/1452-vegan-basics

      ganz liebe grüße & hab ein schönes wochenende!




      Löschen
  6. Hallo Maria,

    ich würde dir gerne ein Kooperationsangebot machen. Finde aber leider keine Mail-Adresse von dir.

    Falls du Interesse daran hast Stevia zu testen, würde es mich freuen, wenn du dich bei mir meldest.

    Liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi lisa!

      ich schick dir gleich mal eine email :-)

      liebe grüße!

      Löschen
  7. Sehr sympathisch (:
    "früher dachte ich, dadurch, dass ich "alles" aß, fehlte es mir auch an nichts. Heute weiß ich, dass ich einseitiger gelebt habe, als ich es heute mit meiner veganen Ernährung tue!" Das kommt mir sehr bekannt vor :-) Auch ich esse viel bewusster, vielseitiger und gesünder, seit ich vegan lebe. Früher habe ich nicht einmal in Frage gestellt, dass meine damalige - aus heutiger Sicht katastrophale - Ernährung ungesund sein könnte.
    Ich habe mich auch in die vegane Philosophie verliebt (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!!

      jaa, das mit dem unbewussten essen ging mir genau so.. ich hab mich nie großartig gefragt ob ich ausgewogen genug esse, obwohl ich immer viel obst und gemüse, salate, getreide usw gegessen habe.. aber halt auch viel mist, fertigzeugs, fast food... heute könnte ich mir das gar nicht mehr vorstellen, ich will am liebsten ganz viel neues auf einmal ausprobieren :D

      Löschen
  8. Hallo Maria,
    ich habe die freie Zeit zwischen den Jahren mal genutzt und eine Liste mit veganen deutschsprachigen Blogs erstellt. Ich wollte nur Bescheid sagen, dass du auch darin auftauchst, und hoffe, das ist dir recht :)
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Carola

    http://twoodledrum.blogspot.de/p/vegane-blogs.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh wie lieb, dankeschön!! klar ist mir das recht :D

      dir auch einen guten rutsch :)

      Löschen
  9. Super Blog ! Ich selbst bin zwar kein Veganer, versuche aber sooft es geht Bio zu kaufen und finde es klasse, wenn Leute da so hinterstehen. Versuchsweise habe ich mal ne' vegane Woche eingelegt und war überrascht, dass es wirklich was bringt, rein geseundheitlich gesehen. Bin gespannt auf weitere Beiträge :)
    Liebe Grüße Mieze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen vielen dank für deinen lieben kommentar! es freut mich, dass dir mein blog gefällt und vor allem finde ich es toll, dass du dem vegansein so offen gegenüberstehst und es ausprobierst! :)

      alles liebe!

      Löschen
  10. Hallo liebe Maria,
    ich würde dir sehr gerne eine Mail schicken, finde jedoch leider keine Adresse von dir. Es würde mich also sehr freuen, wenn du dich bei mir melden würdest:
    gummibaer2806(at)googlemail.com
    (bitte nicht wundern, die Adresse ist schon uralt :D)
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Maria :)
    Dein Blog ist wirklich toll und die Sommergläschen Idee auch !
    Ich hätte da eine Frage und zwar suche ich schon seit Wochen nach einer Lunchbox mit getrennten Fächern und als ich bei dir ein bisschen durch die Vegan wednesday s geschaut hab habe ich genau so eine box gefunden! Weist du zufällig noch wo du sie erstanden hast ? Wenn ja würdest du mir es auch verraten ? :)

    Lieben dank und Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Vielen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt :))
      Diese Lunchbox hatte ich bei BUTLERS gekauft (dort arbeite ich, konnte mir also rechtzeitig welche sichern). Leider sind die bereits wieder aus dem Sortiment genommen worden bzw. waren nur ein Saisonartikel! Aber bei eBay oder Amazon solltest Du unter "Lunchbox" Büchsen mit Fächern finden!

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  12. Schade , Ja hab mir schon die finger wund gesucht aber Leider nicht so eine Tolle gefunden wie du sie hast.
    Aber ich geb nicht auf^^
    Danke für deine Antwort !

    Dir Auch :)

    AntwortenLöschen