6. Oktober 2013

Blog-Auszeit

Hallo ihr Lieben!

Wie einige von Euch bemerkt haben, ist es hier ziemlich ruhig geworden, diese Woche ist sogar die erste ohne Vegan Wednesday Beitrag nach einem Jahr. Neben der Arbeit regelmäßig und vor allem produktiv zu posten wurde mit der Zeit schwieriger als ich dachte und ich setzte mich ziemlich unter Druck damit. Da ich das Bloggen aber weiterhin mit Freude verbinden möchte, entschied ich mich nun dazu, eine kleine Auszeit zu nehmen.
Jeder, der ebenfalls bloggt, weiß ja wieviel Zeit in einem Beitrag steckt. Vor allem zu Rezept-Posts gehört Einiges: das "Entwerfen" des Rezepts selbst, die passende bildliche Gestaltung und der Text natürlich. Da kommt schnell eine Stunde oder mehr zusammen.
Da ich neben der Arbeit noch gern zum Sport gehe, Zeit mit meinem Freund und Freunden verbringe und mich auf meine Zukunft konzentriere, ist das mit dem Blog momentan einfach zu viel.
Vor allem, da ich zusätzlich sehr gerne ausführlich auf Leserkommentare oder -mails eingehe und mir da auch Zeit für nehme, statt Euch nur mal eben so "abzufertigen".

Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse und wir "sehen uns" nach meinem Päuschen alle wieder
Unter the-vegan-way@firemail.de  bin ich nach wie vor für Fragen, Anregungen und Tipps erreichbar und werde auch jedem Einzelnen antworten, versprochen! Im besten Fall gucke ich pro Woche einmal rein, also bitte keine Panik, wenn es mal etwas länger dauert :-)

Wie lange genau ich hier abwesend sein werde, das weiß ich noch nicht. Eventuell gibt es auch ab und an mal einen Beitrag, wenn mir danach ist und es was Schönes zum Teilen gibt.
Wer weiterhin sehen möchte, was ich tagtäglich so esse und mache, der findet mich bei Instagram. Dort habe ich einen Account, der vor allem mein Essen und meine "sportliche Entwicklung" zeigt.


Ich wünsche Euch allen eine wunderbare Zeit, genießt die letzten warmen Herbsttage und habt eine schöne Weihnachtszeit!

Alles Liebe
Maria





Kommentare:

  1. Das kommt mir alles auch irgendwie bekannt vor :) Aber setz dich nicht selbst unter Druck, das Ganze soll ja Spaß machen! Nur das du uns jetzt schon eine schöne Weihnachtszeit wünschst, mach mir schon ein wenig "Sorgen" .......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich neige leider ziemlich schnell dazu, mich unter Druck zu setzen und zu denken, die Erwartungen anderer nicht erfüllen zu können, was wiederum zu noch mehr Stress führt. So ist das auch mit dem Blog gewesen in der letzten Zeit.. und daher hab ich mir jetzt erstmal gesagt bis Ende des Jahres hier etwas Ruhe einkehren zu lassen... aber wer weiß, das wird mir wahrscheinlich schneller fehlen, als ich mir es jetzt ausmale :-D

      Löschen
    2. Mach Pause so lange wie du willst! Und wenn du Bock hast was zu schreiben, dann schreibst du halt was. Es wird dich ja nicht gleich jeder wieder aus dem Feed Reader löschen. Ich jedenfalls nicht! Alles Gute und einen schönen Start in die Woche ....

      Löschen
    3. dankeschöööön & dir auch ♥

      Löschen
  2. Sobald man das Bloggen mit Zwang verbindet oder (getrieben von Perfektionismus) versucht, den Erwartungen aller gerecht zu werden, leidet auch irgendwann die Freude am Kochen generell. Von daher wünsche ich dir von Herzen eine ruhige, entspannte Zeit ohne innere Unruhe!
    In meinen Augen hast du mit wirklich jedem deiner Posts lecker zubereitete und perfekt in Szene gesetzte Gerichte präsentiert, die zumindest für mich immer sehr inspirierend gewirkt haben. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn du mit frischen Mut und neuer Kraft hier weiterpostest. :-)

    AntwortenLöschen
  3. ACh Maria, wie schade! Ich habe es jetzt auch zwei Mal nicht geschafft den Vegan Wednesday mitzumachen, ich kenn das, wenns super stressig wird.
    Ich hoffe, dass du nach deiner Pause wieder mehr Kraft für deine hinreißenden Rezepte hast und freue mich schon sehr wieder von dir zu lesen!

    Alles Liebe,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  4. Schnief...ich vermisse dich jetzt schon! Aber auch total verständlich! Genieß dein Leben und habe ganz viel Spaß! Eigentlich ist deine blogpause so gesehen ja ein Grund zum feiern! ^^ drück dich ganz fest und und freue mich schon wieder auf künftige Posts. Alles liebe, deine Nessi!

    AntwortenLöschen
  5. Schade, ich hab alle deine Posts immer sehr geliebt :) aber ich versteh, wieso du aufhörst und hoffe für uns beide, dass du dich irgendwann mal wieder meldest :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maria,

    auch ich habe für Deine Gefühlslage durchaus Verständnis. Auf der einen Seite macht Bloggen unglaublich viel Freude, aber es ist zeitlich nicht immer zu vereinbaren. Und da kommt schnell Stress auf. Deswegen hast Du die richtige Entscheidung für Dich getroffen! Genieße Deine Auszeit und tanke ordentlich Energie!

    Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe
    und danke Dir an dieser Stelle für Deinen "besonderen" Blog!

    Auf ein Wiedersehen
    freut sich schon heute
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne das auch nur zu gut... Im Moment blogge ich auch sehr selten, obwohl ich eigentlich genug Themen hätte, hab in meinen Entwürfen schon zig Themen als Erinnerung gespeichert. Nur wann werde ich all diese Themen mal “ausarbeiten“? Ich weiß es wirklich nicht :-( Wenn man doch mehr Zeit dafür hätte ;-)
    Also was ich damit sagen möchte ist dass ich dich voll und ganz verstehe... Mich verlierst du in deiner Pause ebenfalls nicht als Leser ;-)

    AntwortenLöschen
  8. oh ja, ich weiß genau was du meinst, wieviel Arbeit so ein Blog macht....aber nimm dir die Zeit, die du brauchst! Ich bleibe dir auf jeden Fall bei Instagram auf den Fersen...:-))
    Gruß und Kuss,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Eine Stunde ist sogar stark untertrieben für einen Blog-Post...ich brauch da weit länger...ist also völlig verständlich, wenn es dir momentan zu viel ist. Würd mich aber freuen, wenn du dann irgendwann wiederkommst :)

    AntwortenLöschen
  10. ganz, ganz vielen dank für all eure lieben kommentare und das verständnis! es tut gut zu hören, dass ich nicht die einzige mit dem blog-zeit-problem bin :D
    ich werde mir die zeit nehmen, um wieder etwas zur ruhe zu kommen, damit ich im neuen jahr viele gesammelte ideen in der küche umsetzen und hier mit euch teilen kann!

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich schade, ich werd deine tollen Fotos beim Vegan Wednesday vermissen! Aber es nützt ja auch nichts, zu bloggen, wenn es nur Stress bedeutet. Ich hoffe jedenfalls, dass du irgendwann wiederkommst :)
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen