29. März 2013

Vegan Wednesday #33

Mit unserem Pflegekater hat sich glücklicherweise alles zum Guten gewendet, heute haben wir ihn zu einem lieben Pärchen gebracht, die sich den ganzen Tag kümmern können und das mit seinen Herzproblemen im Auge haben... wir sind sooo erleichtert :-))
Durch die ganze Aufregung verging diese Woche gleich noch viel viel schneller als sonst schon und so kam auch Ostern viel zu plötzlich! Umso stolzer bin ich, dass ich trotz alledem ein paar Oster-Rezepte geschafft habe zu veröffentlichen!
Nun aber genug geschrieben, viel Spaß mit meinem Mittwochsessen


Was ist der Vegan Wednesday!? Diese Aktion soll zeigen, wie vielseitig veganes Essen ist, die Bilder werden jede Woche entweder von Julia, Cara oder Carola (das sind übrigens die Mädels, dank denen es diese wundervolle Aktion gibt!) eingesammelt und sind dann hier zu bestaunen (und ja, zu staunen gibt es JEDES MAL viel!!).
Eine ausführliche Beschreibung wieso weshalb warum und wie das Ganze funktioniert habt ihr hier!  
Also, wer Lust drauf bekommen hat, schnappt sich nächsten Mittwoch Kamera, Handy oder Sonstiges was fotografiert :-D und wird Teil des Vegan Wednesdays!





Vegan Wednesday #33 - 27.3.2013



Zum Frühstück gab es mal eine ganz neue Variante des Haferbreis.. nämlich den verünglückten :-D
Irgendwie hab ich nicht aufgepasst und zu viel Sojamilch in den Topf gegossen und so wurde es eine dickliche Hafersojamilchmasse... auf die ich dann einfach Amaranth, Dinkelcrunchy-Müsli und ein paar Cranberries gab :-)

Zwischendurch aß ich noch eine Grapefruit und diesen Couscoussalat mit Gurke, Tomate, Kidneybohnen und Rucola.


Mit meiner Mama vernichtete ich zu einer Tasse Kaffee den restlichen Möhren-Haselnuss-Kuchen.


Und zum Abendessen entstand aus der Resteverwertung ein Teller voll Sauerkraut, Brokkoli, roter Beete, Mohrrüben, Kartoffeln und etwas Pilzsauce :-)



Bin schon sehr gespannt auf die Osterposts des Vegan Wednesday dieser Woche und ich hoffe, ich vergesse in der Hektik (muss morgen arbeiten und werde erst ab 21uhr anfangen können zu backen) nicht, die Osterkaffeetafel zu fotografieren!
Und nun wünsche ich Euch allen schöne Feiertage.... und tolle weiße Ostern ;-)

Kommentare:

  1. mmmh Sauerkraut! Das muss ich auch mal wieder kaufen! =)
    dann hoffe ich, dass du an die Osterkaffeetafel denkst! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, ja hab dran gedacht und meine zwei kuchen fotografiert.. und mein oster-abendessen :D

      Löschen
  2. der couscoussalat sieht aber lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, Möhrenkuchen gab es bei uns auch, einfach lecker! Passt auch nicht nur zu Ostern, finde ich.. ;)
    Das mit dem zu-viel-"Milch-in-Porridge-kippen passiert mir auch noch manchmal, allerdings schütte ich dann einfach noch mehr Haferflocken dazu (was teils zu obszön großen Portionen geführt hat)..
    Ich hatte auch mal einen Pflegekater und kann daher deine Erleichterung und Freude soooo gut verstehen - es ist einfach toll, wenn man die Tiere in ein passendes Zuhause-für-immer-und-ewig vermitteln kann.
    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, ja eben, hätte ich da noch mehr haferflocken reingetan, wäre das eine monsterportion geworden :D :D

      oh man ja, das wünschen wir dem tier auch, dass er endlich ankommen darf und nicht mehr weitergegeben wird :))

      liebe grüße !

      Löschen