17. März 2013

schnelle Auberginenlasagne

Letzten Mittwoch stand ich in der Küche und wollte unbedingt etwas aus der Aubergine zaubern, die noch im Kühlschrank lag und dringend verarbeitet werden musste. Da kam mir die Idee zur Lasagne :-)



Ihr braucht:
für die Lasagne"platten"
- eine Aubergine, in 1cm dicke Scheiben geschnitten
- 1EL Olivenöl
- Salz, Pfeffer
für die "Hackfüllung" 
- 100gr Naturtofu, mit einer Gabel zerdrückt
- 1TL Olivenöl
- 2EL Tomatenmark
- 5EL warmes Wasser
- optional: 1TL Sambal Oelek
- Salz, Pfeffer
für die "Käsesauce"
- 1EL Mandelmus
- 5EL heißes Wasser
- 1EL Hefeflocken
- Salz, Pfeffer

optional: Sprossen als "Haube"

So geht's:
Die Auberginenscheiben, also Eure Lasagneplatten, bestreicht ihr von beiden Seiten leicht mit Olivenöl und 
salzt und pfeffert sie anschließend. Nun kommen die Scheiben in den vorgeheizten Backofen und werden dort für 5 Minuten pro Seite mit der Grillfunktion "angeröstet".
In der Zwischenzeit rührt ihr Euch aus Olivenöl, Tomatenmark, Sambal Oelek und Gewürzen die Sauce an, in die ihr anschließend den zerdrückten Naturtofu einrührt, bis dieser komplett ummantelt ist.
Für die Käsesauce vermengt ihr alle aufgelisteten Zutaten miteinander und rührt kräftig durch, bis das Mandelmus nicht mehr flockt und eine schöne cremige Sauce entsteht.
Jetzt müsst ihr nur noch die einzelnen Zutaten schichten: Aubergine - Tofufüllung - Mandelsauce...und fertig seid ihr!
Wer will, kann die Lasagne nochmal in den warmen Backofen geben :-)

Kommentare:

  1. Mhhh, das klingt ja lecker. Und ich hab eh' totale Lust auf Aubergine, also wird das diese Woche mal nachgemacht! :)
    Den Tofu würd ich aber noch knusprig in der Pfanne anbraten, das mag ich lieber in Tomatensoßen. :)

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa normalerweise brate ich das auch an, aber ich war so hungrig, dass es so schnell wie möglich gehen sollte :D und ich war überrascht, wie gut der tofu auch unangebraten in der sauce schmeckte :))

      Alles liebe und einen guten start in die woche <3

      Löschen
  2. Da läuft mir jetzt aber das Wasser im Mund zusammen :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow. das sieht aber lecker aus. Hab dich gerade über den vegan wednesday gefunden und werde noch weiter stöbern.

    Lg,

    Nini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank :D
      dein blog ist total klasse und die bilder einfach toll! leider habe ich keine kommentarfunktion gefunden, deshalb schreibe ich dir das jetzt hier :-))

      alles liebe!

      Löschen