14. August 2012

Curry-Hirse-Pfanne mit süßen Tofuwürfeln

Als Kind habe ich sehr oft Hirse gegessen und es geliebt! Letztens wieder entdeckt, landete ein Päckchen direkt im Einkaufskorb. Ob im Salat, pur oder in einer Pfanne - Hirse passt immer!




Ihr braucht:
- 150gr Hirse
- eine Zucchini
- zwei Paprika
- 3EL Pflanzenöl
- Salz, Pfeffer, Currypulver

für die Tofuwürfel
- 100gr Naturtofu
- 2EL Pflanzenöl
- 4EL Agavendicksaft
- 2EL Sojasauce
- 1TL Salz
- 1EL Currypulver


So geht's:
Die Hirse in doppelter Menge Wasser einmal kurz aufkochen und dann etwa eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Tofu in Würfel schneiden, die Marinade anrühren (alle Zutaten miteinander vermengen), die Tofuwürfel damit vermengen und etwa 30min. durchziehen lassen. Das Gemüse klein schneiden, in Öl kräftig anbraten und mit Salz, Pfeffer und ordentlich Currypulver abschmecken. Das Currygemüse anschließend zur fertigen Hirse geben und alles miteinander vermengen und nochmals abschmecken.
Zum Schluss die marinierten Tofuwürfel in einer Pfanne kross anbraten und jeweils über eine Portion Currypfanne geben.

Kommentare:

  1. "Hirse passt immer". Da stimme ich dir absolut zu! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh.. sooo lecker und sooo einfach!
    Einfach genial! :-)
    Den Fleischessern entgeht sooo vieles.... außer denen halt die sich dennoch mal über Tofu & Co wagen *grins*
    Ich ebkomm Hunger!
    Rezept ist notiert... gibts defintiv die Woche noch!
    Danke Dir!
    GLG
    MamaMia
    http://dermamamia.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  3. danke für eure lieben kommentare :D

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmhhh klingt gut, werde ich bald mal ausprobieren. Alles Gute nachträglich zum Geburtstag. LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschöööön!! und viel spaß beim ausprobieren :D

      Löschen