1. Januar 2013

101 Dinge in 1001 Tagen

Zu Beginn erstmal FROOOOHES NEUES auch von mir :-) Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Silvesterabend und seid gut reingerutscht!
Passend zum Jahresbeginn mit guten Vorsätzen usw. stelle ich meine Liste der 101 Dinge in 1001 Tagen vor!

Inspiriert durch Vegan Momo von Einfach vegan leben, habe ich ebenfalls dieses "Projekt" für mich entdeckt.
Basieren tut die Idee auf dieser Seite, auf der man sich Listen erstellen kann mit Dingen, die man erreichen möchte. Das beginnt mit dem Wunschgewicht und geht bis zu diesen 101 Dingen in 1001 Tagen. Wann diese 1001 Tage/142 Wochen/33 Monate vorbei sind, kann man sich übrigens wunderbar hier ausrechnen lassen.

Von der Sache war ich sofort total begeistert und begann direkt, ebenfalls über Wünsche und Ziele nachzudenken. Wie Momo bin auch ich kein Fan von Zwang und Listen-Abstottern, daher gefällt mir die Zeitspanne von über 2 Jahren sehr gut.
Seit Dezember habe ich also Dinge "gesammelt", die ich sehr gern ausprobieren und/oder umsetzen möchte. Anfangs kam mir meine Liste eher kindlich vor, nachdem ich einige andere "101 Dinge" gelesen habe... aber dann wurde mir wieder ganz schnell bewusst, dass ich das ja hier für mich mache und mir für mich schöne/interessante Dinge vornehme.. und dank der Liste immer dann vor Augen halten kann, wenn ich gerade wieder mal das Gefühl habe, mich selbst im Alltagstrott zu verlieren :-)
Ich habe mir außerdem die Freiheit gelassen, 15 Dinge austauschen zu "dürfen", falls ich das möchte. 

Den Zeitpunkt habe ich mir pünktlich zum Jahreswechsel ausgesucht!
Bedeutet für die 1001 Tage:


Beginn ist der 01.01.2013 (Dienstag)

Ende ist der 30.09.2015 (Montag)


Bei der Gestaltung der Liste hab ich mich ebenfalls an Momo orientiert und Dinge, die bereits "am Laufen" oder bereits "erledigt" sind, unterschiedlich markiert. Und zwar so:
1.) Sache XY  = bereits begonnen, bin dabei/ist in Arbeit
2.) Sache YZ = erledigt
3.) (0/33_bzw_ 144) = 0 Monate_bzw_Wochen von insgesamt 33Monaten_bzw_144Wochen erledigt  

Und bei der Einteilung hat mich Mary von Go vegan, be happy inspiriert. Sie hat ihre 101 Dinge in Kategorien aufgeteilt.. das fand ich sehr schön, vor allem, da meine Liste vorher verdammt durcheinandergewürfelt war (noch mehr als jetzt hehe) :-D

Ja, und hier ist sie nun.. meine kleine, persönliche Liste mit 101 Dingen, die ich gern bis September 2015 völlig zwanglos, aber dennoch unbedingt umsetzen möchte!

101 Dinge in 1001 Tagen  
(einiges ist bereits erledigt, da ich ja seit Dezember an der Liste geschrieben habe)


Körper & Seele
1.)    mich wieder im Fitnessstudio anmelden
2.)    regelmäßig Sport machen, z.B. Pilates oder im Fitnessstudio "trainieren" (13/33)
3.)    mein Wohlfühlgewicht erreichen (und halten) und meinen Körper durch Sport definieren  + das Ganze durchhalten
4.)    Kondition aufbauen!
5.)    Meditation ausprobieren bzw. ein für mich passendes "Verfahren" finden
6.)    Yoga ausprobieren und, wenn es mir gut tut, in den Alltag einbauen
7.)    täglich mindestens 1,5L Wasser/Tee/Saft trinken
8.)    weniger bis kaum noch Kaffee trinken
9.)    mich mit basischer Ernährung befassen und einen Monat lang testen, wie es meinem Körper damit geht
10.)  meinen Körper entgiften (Detox-Kur)
11.)  mich weniger schnell aufregen, ruhiger werden
12.)  mich weniger unter Druck setzen/nicht zu viel von mir erwarten, Fehler/Missgeschicke akzeptieren  
13.)  mich von einem Osteopathen "untersuchen" und wieder "einrenken" lassen
14.)  versuchen, mit natürlichen Mitteln meinen Hautausschlag am Arm (vom jahrelangen Milchproduktkonsum...) verschwinden zu lassen
15.)  mich mit Buddhismus beschäftigen



Rund um's Essen, Kochen & Backen
16.)  Stevia selbst anpflanzen (1.7.13: Ich habe mir eine Steviapflanze gekauft und nun in meinem Zimmer stehen!)
17.)  mit Stevia einen Kuchen oder Muffins backen
18.)  verschiedene Brotsorten backen / "Backverfahren" testen
19.)  den Garten meiner Oma zum Anbau von Kräutern, Gemüse usw. nutzen
20.)  selbst Angebautes, aber auch Regionales/Saisonales vom Markt, verarbeiten und als "Vorrat" einkochen, -frieren etc.
21.)  verstärkt fair gehandelte Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade, Bananen ... kaufen
22.)  weitestgehend regionales und saisonales Obst/Gemüse kaufen
23.)  zwei Wochen testen, ausschließlich mit Bio-Lebensmitteln (aus der Biocompany, Reformhaus,..) zu kochen/backen und sehen, ob es wirklich teuerer oder nur eine Sache der Planung ist
24.)  auch mal mit weniger verarbeiteten Lebensmitteln (wie Zucker) backen/kochen
25.)  zu Punkt 18 + 24: dazu das Buch "vegan & vollwertig genießen" durcharbeiten
26.)  versuchen, Palmöl so gut es geht zu meiden (Lebensmittel, Kosmetika,..) und Alternativen finden/ausprobieren
27.)  versuchen, unvegane Rezepte mit Ei zu veganisieren, jedoch ohne Ei-Ersatz (2)
28.)  Nusskäse herstellen
29.)  Nussmilch herstellen
30.)  wieder regelmäßig etwas aus veganen Kochbüchern nachkochen/-backen (und es evtl. hier vorstellen)
31.)  Aufstriche auf der Basis von Sonnenblumenkernen selbst herstellen
32.)  versuchen, Margarine in Keksrezepten durch Öl zu ersetzen
33.)  im Voraus planen, was es die Woche zu essen gibt und so den Lebensmitteleinkauf besser planen
34.)  mir eine Bio-Kiste (mit Obst/Gemüse) bestellen und nichts weiter an Obst und Gemüse dazukaufen, bis der Inhalt vollständig aufgebraucht und verarbeitet ist
35.)  eine Regenbogentorte backen (also eine Torte mit mehreren verschiedenfarbigen Böden!)
36.)  Kohlchips im Dörrgerät herstellen
37.)  ein veganes "Käse"fondue ausprobieren
38.)  verschiedene Rohkostrezepte ausprobieren und dabei auch wirklich 100% rohe Zutaten verwenden
39.)  Löwenzahn"honig" herstellen
40.)  Likör selber herstellen


Freizeit & Hobby
41.)  weniger ist mehr: alle halbe Jahre richtig ausmisten (2/6)
42.)  alte Klamotten etc. verkaufen oder spenden
43.)  mich mehr in "Do It Yourself" und Kreativität üben
44.)  wieder mehr ausgehen/tanzen gehen
45.)  nach und nach alle veganen Restaurants in Berlin besuchen
46.)  und auch alle veganen Cafés in Berlin besuchen
47.)  an Tierrechtsdemos/Mahnwachen teilnehmen
48.)  mehr lesen: pro Jahr wenigstens 8 Bücher (2/24)
49.)  mich im Fotografieren wieder mehr üben (Motive/Blickwinkel/Belichtung)
50.)  zu 49: mir eine kleine Digicam für unterwegs zulegen
51.)  wieder mehr Gitarre spielen
52.)  mein Keyboard entstauben und mich mehr damit beschäftigen
53.)  einen Keyboardkurs an der Volkshochschule besuchen
54.)  Haarshampoo selber machen
55.)  Haarkur/-spülung selber machen
56.)  eine Gesichtscreme selber machen  
57.)  sprudelnde Badekugeln selber machen
58.)  auf Flohmärkte gehen und nach kleinen Schätzen suchen
59.)  an einem veganen Brunch/Pot Luck teilnehmen
60.)  einen veganen Weihnachtsmarkt in Deutschland besuchen
61.)  im Sommer viel öfter an Seen fahren (0/3 Sommer)
62.)  im Sommer auch mehr in Parks zum Sonnen und Entspannen gehen (0/3)
63.)  mir eine große Pinnwand im Zimmer aufhängen und dort Fotos sammeln, die mich inspirieren oder mir einfach ein gutes Gefühl geben
64.)  eine Tischdecke oder Serviette besticken
65.)  ein Paar Socken für mich stricken
66.)  eine Mütze für mich stricken
67.)  alle Gilmore Girls - Staffeln rauskramen und mit veganen Chips + Dips, Popcorn & Eis durchgucken!
68.)  in eine Karaokebar gehen
69.)  ein weiteres Mal nach London reisen
70.)  ein weiteres Mal nach Amsterdam reisen


Blog 
71.)  zu Feiertagen (Ostern, Weihnachten, Halloween,..) "Specials" veröffentlichen
72.)  jedes Jahr am Vegan Month Of Food teilnehmen und mir jeweils ein Thema ausdenken (1/3)
73.)  den Vegan MoFo schon 2 Monate vorher anfangen zu planen und vorzubereiten (1/3)
74.)  nicht nur Rezepte für Essen sondern auch für Kosmetik in den Blog einbinden
75.)  eine Kategorie "aus alt mach neu" einführen
76.)  ein neues Design selbst entwerfen
77.)  ein eigenes online Rezepte-"Buch" zum (kostenlosen!) Download zusammenbasteln, z.B. mit Ideen für Frühstück/Grillabende/Party-Snacks/Cocktails..
78.)  bekannte & beliebte Cocktails veganisieren und die Rezepte hier veröffentlichen
79.)  Eine Fotoecke für Blogfotos in meinem Zimmer einrichten; mit Licht, "Accessoires" und genug Platz
80.)  vor allem saisonales Obst/Gemüse in den Rezepten verwenden
81.)  meinem Blog bei Facebook eine eigene Seite einrichten 
82.)  ein Blogevent veranstalten 


Beziehung & Persönliches
83.)  monatlich eine dreistellige Summe Geld vom Gehalt beiseite legen (13/33)
84.)  mir eine Spardose zulegen, die verschlossen ist 
85.)  mit meinem Freund endlich gemeinsam in den Urlaub fahren
86.)  und im Sommer mit ihm an einem See abends picknicken
87.)  zusammen in einem Fotoautomaten lustige Fotos zu zweit machen :-)
88.)  mehr Selbstvertrauen aufbauen und damit Selbstzweifel ablegen
89.)  mir ein Parfum von Lush kaufen
90.)  endlich meinen Laptop formatieren!!
91.)  mehr Ordnung halten ;-)
92.)  alle 2-3 Monate einen kleinen Betrag an jeweils eine Organisation/Aktion/etc. für Tierschutz oder Menschenrechte.. also für einen guten Zweck spenden (5)
93.)  jedes Jahr einen Bluttest machen lassen, um zu sehen, was ich ernährungstechnisch optimieren kann/muss (0/3)
94.) meine Geburtstage feiern (das habe ich etwas vernachlässigt und erst 2012 seit vielen vielen Jahren wieder "richtig" getan) 
95.)  Klamotten, Accessoires etc. verstärkt Fair Trade oder aus zweiter Hand kaufen
96.)  alle (auch noch unvegane) Kosmetik aufbrauchen, dann erst neue nachkaufen
97.)  eine Liste mit Firmen erstellen, deren Produkte ich regelmäßig kaufe und diese hinterfragen und je nach "Hintergrund" meiden und/oder Alternativen finden
98.)  wiedermal an die Ostsee fahren und einen langen Spaziergang barfuß am Strand machen
99.)  an der Ostsee Sand, Muscheln und Steine sammeln und damit eine kleine Kiste schmücken, für etwas "Meer zu Hause"
100.) meine "Erfolge" und Erfahrungen dieser Liste hier auf meinem Blog durch eine Extra Seite und sicherlich auch einzelne Beiträge festhalten

101.) mir erneut 101 Dinge für die nächsten 1001 Tage aufschreiben!


Alles Liebe,
Eure Maria ♥


Meine "Joker" (15 Dinge, die ich austauschen/ändern darf):
1.) + 2.) 92.)  jeden Monat alle 2-3 Monate einen zweistelligen kleinen Betrag an jeweils eine Organisation/Aktion/etc. für Tierschutz oder Menschenrechte.. also für einen guten Zweck spenden
3.) 38.)  in einen Tofupresskasten zur besseren Tofuherstellung investieren verschiedene Rohkostrezepte ausprobieren und dabei auch wirklich 100% rohe Zutaten verwenden

Kommentare:

  1. :D Ach jetzt bin ich noch mehr angefixt. Schreibe die ganze Zeit an meiner Liste weil heute irgendwie jeder so eine veröffentlicht hat. Find ich klasse!

    AntwortenLöschen
  2. jaa, ich war auch sofort begeistert.. das ist echt ne tolle sache :D

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mann, da sind so viele schöne Ideen dabei! :) Da geht mir richtig das Herz auf! <3

    AntwortenLöschen
  4. Du bist jetzt schon die zweite, die ich kenne, die das macht... Langsam überlege ich auch, welche 1001 Dinge ich gerne tun würde :D Ihr steckt an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D ja das steckt tatsächlich an! ich mag es einfach, mir ziele und wünsche aufzuschreiben, da ist so ein "projekt" echt wunderbar!

      Löschen
  5. Ich bin auch schon hart am Überlegen, so eine Liste anzufangen. Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich wirklich 101 Dinge finde :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die findest du. Fang einfach erst mal an und hol dir Inspiration. Nach nach und nach wird sich deine Liste füllen. Du wirst sehen... ;)

      LG, Momo

      Löschen
  6. Schöne Liste! Mir ging es zuerst auch so, dass mir viele Punkte nicht wichtig genug erschienen sind; aber schließlich muss man sich selbst mit der Liste wohlfühlen und die Punkte gerne umsetzen... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa, genauso sehe ich das auch! man macht es ja für sich und nicht, um jemandem etwas zu beweisen :)

      Löschen
  7. Oh wie schön. Ich mag deine Ziele wirklich sehr (:
    Einige teile ich auch. Z.B. das mit dem Palmöl und fair trade :-) Da bin ich schon sehr auf deine Erfahrungen gespannt!

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Sache und eine schöne Liste! Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen - speziell zur Palmölfreiheit!
    Meine Liste ist auch endlich fertig: http://mucveg.blogspot.de/2013/01/101-in-1001.html
    Dann gehts wohl los...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. toll :D da guck ich bei dir auch gleich mal vorbei!

      jaa, an sich finde ich das gar nicht so schwierig mit dem palmöl. haarshampoo und -kuren gibt es ja zb von lush, genau wie cremes und auch so muss ich mich da einfach mal durchkämpfen und umsteigen :D
      allerdings hab ich gestern eine buttercremetorte gemacht, da will ich unbedingt noch einen ersatz finden. von soyatoo solls ja ne palmölfreie margarine geben, das wär perfekt :)
      aber.. eins nach dem anderen :D

      alles liebe & ein schönes wochenende!

      Löschen
  9. Ich werde auch so eine Liste machen, super Idee :)

    Liebe Grüße Frl. Veggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yay :D bin schon gespannt, wie deine aussehen wird!

      Löschen
  10. Hallo! Ich wollte dir einfach nur mal Danke sagen!!! für die Inspiration! Aufgrund deiner Seite habe ich angefangen, mir auch eine Liste zu machen und dieses persönliche Projekt startet heute!! :-) danke dir!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich sehr & gern geschehen :D

      Löschen