30. Juli 2012

grüner Powersmoothie mit Rotkleesprossen (+Testbericht!)

Smoothies zum Frühstück sind was Tolles! Vor allem für Frühstücksmuffel wie mich :-) Neben einer kleinen Portion Haferflockenmüsli oder einem belegten Brötchen sind sie einfach ein super Begleiter.. Smoothies sehen nicht nur schön & vor allem gesund ;-) aus, sondern schmecken (bei richtiger Zusammenstellung!) auch total toll und versorgen den Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen und, und, und!



Ihr braucht:
- eine Handvoll frischen Blattspinat
- eine reife Banane
- eine Handvoll gekeimte Rotkleesprossen + einige für die Dekoration
- ein 1-2cm großes Stück Ingwer (oder nach Belieben/Geschmack!)
- zum Süßen: entweder 2-3EL Agavendicksaft oder 4-5 Datteln
- stilles Wasser (Menge je nach gewünschter Konsistenz)


So geht's:
Die Wurzeln vom Spinat entfernen, die Banane grob in Stückchen brechen und das Stück Ingwer von der Schale befreien. Alle Zutaten außer dem Agavendicksaft bzw. der Datteln zusammen mit etwas Wasser (zuerst ca 100ml) etwa 1min. lang mixen. Je nach gewünschter Konsistenz mehr Wasser hinzugeben und zum Schluss nach Geschmack Süßen (nochmals kurz alles miteinander mixen).
In ein Glas füllen und mit Rotkleesprossen garnieren!

Tipp: Für einen "kalten Genuss" einfach 2-3 Eiswürfel hineingeben oder vorm Trinken im Kühlschrank kaltstellen (oder beides)!



Die restlichen Sprossen gab's am Tag vorher in einem gemischten Salat...


... sowie auf Rohkostspaghetti (Gurke) mit selbstgemachtem Basilikumpesto!


Testbericht: Rotklee Keimsaat
Die Samen an sich sind im Gegensatz zu den meisten Keimsaaten sehr sehr fein und klein, sodass ich zuerst daran zweifelte, dass daraus Sprossen sprießen würden ;-) Die gekeimten Sprossen sind ebenfalls schmaler und "feiner", schmecken aber trotzdem schöööön nussig und würzig! .. "klein aber oho!" sozusagen.
Perfekt im Salat oder pur auf einem Brötchen... oder halt im Smoothie!

Rotklee
Rotkleesprossen enthalten u.a. die Vitamine C und E sowie ätherische Öle, Mineralstoffe und Phytoöstrogene (Isoflavone).  
mehr



Das Einweichen 


Tag 1


Tag 2



Tag 3

Die Bilder von Tag 4 und 5 sind leider irgendwie von meiner Festplatte verschwunden :-( Ich hoffe aber, man sieht auf den Bildern vom Smoothie, dem Salat und den Nudeln, wie sie sich noch entwickelt haben :-)

Kommentare:

  1. ich mag (bis jetzt) nur grüne smoothies mit spinat oder petersilie. alles andere war mir zu "herb".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaa das kenn ich! meine mama und ich haben mal einen megapowersmoothie mit frischem löwenzahn gemacht.. uiuiui der war vielleicht bitter :D
      aber richtig gemixt mit mango, ananas oder so schmeckt das sicherlich auch toll!
      man muss halt ein bisschen probieren :)

      liebe grüße <3

      Löschen