24. Juli 2012

sommerlicher Salat mit selbstgemachten Croûtons

Dieser Salat entstand ebenfalls während meinem Produkttest der Alfalfa-Keimsaaten von Biosnacky. Die Toastkanten, die ich beim Avocado-Alfalfa-Sandwich abgeschnitten habe, wurden anschließend zu Croûtons und zusammen mit Grünem und Alfalfa zu einer frischen Vorspeise verarbeitet!




Ihr braucht:
- eine halbe Gurke
- 2 Tomaten
- eine Handvoll Champignons
- eine Handvoll Alfalfasprossen (oder andere Sprossen)
- 3-4EL Sojasahne (soya cuisine)
- Salz, Pfeffer
- 1-2 Scheiben Toast
- eine halbe Zwiebel
- etwas Pflanzenöl

So geht's:
Gemüse klein schneiden, dabei die Pilze in scheiben, alles inklusive der Sprossen miteinander vermengen. Die Sojasahne mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 10-20Min. ziehen lassen. In der Zwischenzeit werden Brot und Zwiebeln klein gewürfelt und dann das Öl in einer Pfanne erhitzt, um die Brotwürfel schließlich kross anzubraten.
Nun das Gemüse in Schälchen verteilen, mit der Sojasahne vermengen und Sprossen sowie Croûtons drüber geben.

Kommentare:

  1. mmhhhh..... das hört sich lecker an!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria, ich habe dir heute einen Blog- Award verliehen! Ich bin begeistert von deinen Rezepten und freue mich auf viele weitere von dir :) Liebe Grüße, Katharina
    http://ab-jetzt-vegan.de/2012/07/blog-award/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh woooow!!!! das ist ja super süß und lieb von dir! :D ich freue mich total!! werde mich auch gleich mal auf deiner seite umsehen :)

      liebste grüße ♥

      Löschen