3. Mai 2013

Vegan Wednesday #37

Puhhhh, da hätte ich es fast verschwitzt mit dem regulären Vegan Wednesday, weil mich die "faires Frühstück"-Variante so gepackt hat und ich einige verschiedene Frühstücksideen ausprobierte :-)
Nun habe ich es aber doch geschafft! Da es schon so spät ist, werde ich auch nicht mehr viel vorher schreiben... es folgt nun mein Mittwochsessen :-D

Was es mit diesem Vegan Wednesday auf sich hat...  "Veganer, das sind doch die, die sich nur von Möhren und Körnern ernähren!" Dass das nicht so ist, wird Woche für Woche erneut bewiesen. Von Julia, Cara und Carola wurde der "What I ate Wednesday" veganisiert und der "Vegan Wednesday" war geboren. Diese Aktion soll zeigen, wie vielseitig veganes Essen ist, hier  gibt es schon vieles zu bestaunen (und ja, zu staunen gibt es JEDES MAL viel!!).
Wie genau das Ganze funktioniert könnt ihr hier nachlesen und vielleicht gesellt sich ja der ein oder andere schon nächste Woche dazu und trägt dazu bei, die Pinnwände mit noch mehr veganen Essens-Inspirationen zu füllen :-)





Vegan Wednesday #37 - 1.5.2013

Zum Frühstück gibt es bei mir jetzt neuerdings immer einen groooßen grünen Smoothie, wenn der nicht reicht, dann eine kleine Portion Müsli, aber diesen Mittwoch reichte mir das riesige Glas {Tiefkühlspinat, Banane, Möhre, Orange, Wasser}:



Zum Mittag  nach dem Sport gab es, wie momentan relativ regelmäßig, Dinkelnudeln mit grünem Spargel, Tofu & einer "käsigen" Tahinsauce mit Zitrone und Hefeflocken.

Da ich das Abendessen vergaß zu fotografieren, möchte ich gern eine neue Entdeckung mit Euch teilen.
Im Reformhaus sah ich diese kleinen Aronia-Bällchen (bestehen jedoch zur Hälfte aus Sultaninen und nur zu 7% aus Aroniabeeren). Ein Päckchen mit je 3 Bällchen für 1,80€ finde ich erschwinglich und toll für zwischendurch, wenn einen der Appetit auf etwas Süßes überkommt :-)
Die Bällchen sind relativ fest, aber vor allem richtig schön fruchtig süß!
Also, solltet ihr mal über sie stoßen, probiert sie aus :-D 


♥ Maria

Kommentare:

  1. Diese saftig-grüne Farbe des Smoothies ist einfach zum Verlieben.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Maria,
    mir ging es so wie dir, allerdings habe ich den Mittwoch dann tatsächlich verplant und es mit dem Donnerstagessen nachgeholt ;)
    Der grüne Smoothie sieht herrlich frisch aus - muss ich auch mal wieder machen.
    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe, ja manchmal klappt nichts so wie es soll :D
      aber mir persönlich ist es eigentlich egal, ob man nun das essen vom nächsten tag zeigt oder das des mittwochs... hauptsache das board füllt sich mit vielen vielen leckereien :D

      Löschen