26. April 2014

Spinatwraps mit fruchtiger Mango-Bärlauch-Füllung {Rohkost}

Nach knapp zwei Monaten Stillstand auf dem Blog, melde ich mich mal wieder! Die Zeit verging wie im Flug, Arbeit und Studium nehmen viel Zeit in Anspruch, da kommt das Bloggen doch etwas zu kurz. Nun habe ich eine Woche Urlaub und die beginne ich direkt mal mit einem fruchtig-würzigen Rohkostrezept!




Ihr braucht (für eine Portion):
- zwei reife, saftige Mangos
- eine halbe rote Zwiebel
- etwas frischen Bärlauch
- Saft einer halben Zitrone
- Pfeffer, etwa 1TL Currypulver

- frischen Blattspinat




So geht's:
Die Mango vierteln, Zwiebel und Bärlauch klein hacken und alles mit dem Zitronensaft, etwas Pfeffer und Currypulver vermengen. Etwa 30 Minuten lang ziehen lassen, anschließend abschmecken und gegebenfalls nachwürzen.
Das Ganze einfach in knackige Spinatblätter füllen und als Rohkost-Wraps genießen!




Kommentare:

  1. Das klingt toll! Da ich mir ohnehin vorgenommen habe, mehr rohköstlich zu essen, kommt mir die Idee mit dem Spinat statt den Weizentortillas total gut gelegen. Wenn ich frischen Spinat da hätte, würde ich sofort loslegen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich :D
      also ich finde immer mal bei real oder kaisers/tengelmann große packs frischen blattspinat! oder bei gemüsehändlern auf dem markt!

      Löschen
  2. Oooh, das sieht lecker aus. Ich liebe frischen Spinat!

    AntwortenLöschen
  3. dein blog ist so so so toll! würde mich mega freuen, wenn du mich auch in deine blogroll aufnimmst :) liebst rosa

    AntwortenLöschen
  4. Oh sehr lecker, yum wie gerne hätte ich jetzt was davon;)Tolle Idee!
    LIebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht total lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  6. Yum, super lecker. Da würde ich jetzt gerne reinbeissen. Schade das ich keine der Zutaten Zuhause habe:(
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusembutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. sieht super lecker aus :) danke für das tolle Rezept, werde ich demnächst mal ausprobieren :)
    liebe grüße und noch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht wirklich extrem gut aus! :-)
    Ich werde das definitiv nächstes Wochenende mal ausprobieren, deine Seite ist in den Lesezeichen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank! Das freut mich sehr zu hören! Bald geht's hier auch endlich weiter :-D

      Löschen