25. April 2012

Joghurtbereiter von A.Vogel

Nachdem ich Freitag meine Abschlussprüfung in Englisch hinter mich gebracht hatte, war ich in der BioCompany und hab unter anderem diesen Joghurtbereiter gekauft! Oft hatte ich schon versucht, Joghurt selbst zu machen, mit Hilfe einer Thermoskanne.. aber es hat leider nie geklappt, also nutzte ich den Moment und griff zu ;-)
Hier also der Bericht zum Joghurtbereiter und vor allem dem Ergebnis!



1. Joghurtbereiter von A.Vogel
    Preis: 14,95€
    Inhalt: ein Joghurtglas mit Schraubverschluss, eine Isolierbox aus Styropor und ein Thermometer, großes Faltblatt mit einer Übersicht mit welcher Milch man welche Art
Joghurt wie zubereitet (super hilfreich!!)

 Ich hab diesmal Sojamilch und Joghurt von Alpro genommen, weil ich vorher immer Firmen "gemixt" habe und mir einbilde, es habe eventuell daran gelegen, dass ich nie Joghurt herstellen konnte.. diesmal sollte es nunmal unbedingt klappen ;-) aber ich werde es demnächst auch mal mit anderer Sojamilch versuchen!



Anwendung:
Zuerst erhitzt man die Sojamilch auf etwa 40°C (dort steht 43-44°C, da ich aber etwas Angst habe seit meinen letzten gescheiterten Joghurt-Versuchen, beließ ich es bei 40°C) und gibt anschließend 8EL Joghurt dazu (für cremigen Joghurt), rührt diesen guuuut ein, am Besten mit einem Schneebesen, und erwärmt das Ganze anschließend noch einmal auf 40°C. Nun gibt man alles in das Joghurtglas, ich hab es vorher mit heißem Wasser ausgespült, damit alles warm bleibt, und stellt das wiederum in die Isolierbox, die dann für 6-8Std. an einem ruhigen Ort stehen bleibt (darf NICHT bewegt werden!).

Nach 8 Stunden habe ich das Glas herausgenommen und für weitere Stunden (über Nacht in meinem Fall) in den Kühlschrank gestellt. Heraus kam der langersehnte selbst gemachte Joghurt!
Diesen kann man nun süßen, mit Früchten, Nüssen, Haferflocken, Agavendicksaft, Vanille, Kakaopulver, Schokosplits,.... verfeinern! Voilá!

Außerdem: Aus dem neu gewonnenen Joghurt kann erneut welchen machen, auf der Anleitung steht beim cremigen Joghurt mit Sojamilch etwa 9mal.


Vorher / Nachher:

Kommentare:

  1. Besten Dank für die Erwähnung unseres Produktes und die tolle Anleitung mit sehr guten Bildern. Ich hoffe, es hat Ihnen auch geschmeckt? Für Fragen und Anregungen stehe ich immer gern zur Verfügung. Beste Grüsse T.Richter vom A.Vogel-Team

    AntwortenLöschen
  2. jaaa hat super geschmeckt! bin total begeistert, klappt auch, wenn man eine andere sojamilch verwendet, wird allerdings nicht ganz so fest, obwohl ich schon mehr joghurt dazu gegeben habe?
    Aber trotzdem toll für mein Morgenmüsli :-)
    liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, da verhält sich die Sojamilch eben ganz anders. Vielleicht findest du hier Tipps: http://bit.ly/vwVbIA

      Löschen
    2. ja, na wenn ich sojajoghurt und sojamilch vom selben hersteller nehme, funktioniert's super! aber ich habe nun den alpro joghurt genommen, aber eine andere sojamilch und da blieb es flüssiger!
      naja, ich probier einfach etwas rum und guck mir die tipps mal an :)

      Löschen
  3. Ich beschäftige mich im Moment mit Joghurtmaschinen und bin dabei auf deinen Artikel gestoßen. Meine Frage: Wo ist diese Joghurtbereiter-Modell erhältlich?
    Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michel!

      Ich habe diesen Joghurtbereiter damals im Bioladen (BioCompany) gekauft :-)

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen